Kinder in Buer belästigt - Polizei sucht Zeugen!

Anzeige

Am Sonntag, 29. Januar, zwischen 15 und 17 Uhr, kam es auf dem Schulhof des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums in Buer zu einer Belästigung von Kindern. Drei Kinder, die zwischen 10 und 13 Jahre alt sind, hielten sich auf dem Schulhof auf.

Eine männliche Person sprach die drei an und gab vor, eine Umfrage durchzuführen. Als das Trio zustimmte, teilte der Unbekannte Zettel mit Fragen aus. Die Fragen hatten zum Teil einen sexuellen Hintergrund. Nachdem der Mann die Fragebögen eingesammelt hatte, entfernte er sich in unbekannte Richtung.

Die Beschreibung des Täters

Die Kinder beschrieben den Mann wie folgt: ca. 1,70 bis 1,80 Meter groß, normale Figur, ca. 50 Jahre alt, dunkle Haare, eventuell grau meliert. Er trug wahrscheinlich einen dunklen Vollbart, eine Winterjacke unbekannter Farbe und eine blaue Jeanshose. Er führte einen schwarzen, vielleicht schwarz-grauen Rucksack mit.
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt und/oder dem flüchtigen Täter machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt sie unter den Rufnummern
365-7112 (Kriminalkommissariat 11) oder -8240 (Kriminalwache) entgegen.
In diesem Zusammenhang ein Appell der Gelsenkirchener Polizei: "Sprechen Sie mit ihren Kindern über solche Zwischenfälle, die leider immer wieder vorkommen. Geben Sie Ihnen folgende Tipps mit auf den Weg: 1. Nicht allein mit den fremden Personen bleiben! 2. Die Polizei rufen! 3. Andere Passanten um Hilfe bitten! 4. Einen belebten Ort aufsuchen! 5. Den Eltern von dem Zwischenfall erzählen! Kommen Sie mit Ihren Kindern nach solchen Vorfällen immer zur Polizei, denn nur
wenn wir davon Kenntnis haben können wir dagegen vorgehen!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.