Spielhalle Überfall mit gezogener Schusswaffe Bargeld erbeutet.

Anzeige
Gelsenkirchen: Spielhallen Überfall |

Buer. Gegen 00:45 Uhr in der Nacht zum Montag. 31. August 2015 betraten zwei unbekannte Täter eine Spielhalle an der Königswiese im Gelsenkirchener Ortsteil Buer, und forderten von dem 25- jährigen Angestellten mit gezogenen Schusswaffen ihnen zunächst auf das Geld aus der Kassenschublade auszuhändigen.

Anschließend forderten die mit Sturmhauben maskierten Männer auf, ihnen auch das Geld aus dem Tresor zu Übergeben.

Danach fesselten sie ihr Opfer und flüchteten in unbekannte Richtung.
Dem Opfer gelang es kurz darauf sich zu befreien und löste den Überfallalarm aus.

Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos.


Beschreibung der Täter: ca. 170 bis 180 cm groß, schlank, Jeanshosen und für die warme Witterung untypische Bekleidung.

Zeugen, die Angaben zu den Tätern oder deren Fluchtrichtung machen können, sollen sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0209 – 365 -8112 oder - 8240/Kriminalwache, melden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.