Kevin-Prince Boateng auf dem Weg zu Sporting Lissabon!?

Anzeige
Kevin-Prince Boateng am Boden. Seit Wochen hält sich der Mittelfeldspieler privat fit, weil er beim S04 suspendiert ist. Wechselt er nun zu Sporting Lissabon? (Foto: Gerd Kaemper)
Gelsenkirchen: FC Schalke 04 |

Kevin-Prince Boateng steht vor einem Wechsel zu Sporting Lissabon. Der beim S04 suspendierte Mittelfeldspieler war auffällig früh am Dienstagmorgen unterwegs. In Richtung Flughafen?

Da Boateng sich privat fit hält, gibt es für ihn normalerweise keinen Grund, bereits um 6 Uhr früh im Auto chauffiert zu werden. Ist der 28-Jährige also auf dem Weg nach Portugal, um sich dort dem Medizincheck zu unterziehen? Auf „facebook“ postete Boateng ein Foto von sich sitzend in einem Auto.

Heldt: Gegenseitiges Interesse zwischen Sporting und Boateng

Bereits am Sonntagabend bestätigte Schalke-Manager Horst Heldt, dass Sporting Lissabon sich für Boateng interessiere und Boateng sich einen Wechsel dorthin „sehr gut vorstellen kann“. „Noch gab es aber keine konkreten Gespräche“, sagte Heldt im selben Atemzug. Dennoch könne jetzt alles ganz schnell gehen. Sofern Boateng den Medizincheck besteht.

Felipe Santanas Wechsel zum 1. FC Köln sowie der Wechsel von Sidney Sam zu Eintracht Frankfurt scheiterten jeweils nach den Untersuchungen beider Spieler. Passiert dasselbe bei Boateng, käme bei den Königsblauen erneut viel Unruhe auf.

Sieben Tore und neun Vorlagen in 60 Pflichtspielen

Boateng wechselte vor zwei Jahren für circa 10 Millioen Euro vom AC Mailand zu den „Knappen“ und absolvierte dort insgesamt 60 Pflichtspiele (46 Bundesliga-, zwölf Champions League- und zwei DFB-Pokal-Spiele), in denen er sieben Tore (sechs in der Bundesliga, eines in der Champions League) schoss und neun weitere Tore vorlegte (acht in der Bundesliga, eines in der Champions League). Zwei Spieltage vor dem Ende der vergangenen Saison wurde der 28-Jährige vom FC Schalke 04 freigestellt . Damals mit Sidney Sam und Marco Höger. Letzterer wurde nur für eine Woche suspendiert, während Sam vor zwei Wochen nach einem Gnadengesuch eine zweite Chance bekommen hat und in den Testspielen der Königsblauen schon wieder zum Einsatz kam.

Eine Rückkehr von Boateng ist hingegen ausgeschlossen. Sein Vertrag beim S04 läuft aber noch bis zum 30. Juni 2016, den aber sowohl Spieler als auch Verein nicht aussitzen wollen. Ein Wechsel in dieser Transfer-Periode, die bis zum 31. August noch andauert, ist daher sehr wahrscheinlich. Bislang scheiterte aber ein Wechsel zum Beispiel zum AC Mailand an der Ablösesumme, die Heldt für den Mittelfeldspieler haben will, um ihn nicht zum Nulltarif zu verlieren.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
24.051
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 04.08.2015 | 10:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.