Bundesweiter Tag der offenen Stalltür: Großes Programm in Buer

Anzeige
Reitsport ist mehr als 'nur drauf setzen' und los reiten
Gelsenkirchen: Ländlicher Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Buer | Am 18. Mai 2014 ist der bundesweite "Tag der offenen Stalltür" - der Werbetag für Pferdesportvereine und Pferdebetriebe.
Der Ländliche Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Buer beteiligt sich mit einem umfangreichen Programm, um die Werbetrommel für den Pferdesport zu rühren. Will heißen: Alle in nah und fern, die sich – auch nur vielleicht – für den Umgang mit dem Partner Pferd interessieren, sind herzlich willkommen, sich umfassend zu informieren.

In Buer am Ostring 11 wird an diesem Tag einiges geboten:
Zum einen werden Vorführungen im Dressurreiten, Springreiten und Voltigieren geboten, zum anderen können aber auch die Kleineren beim Ponyreiten erste direkte Eindrücke sammeln.
Außerdem werden Führgruppen gebildet, die zeigen, was für gymnastische Lektionen man gemeinsam mit dem Pferd ausüben kann.
Dazu gibt es ein Rahmenprogramm mit Beschäftigung und Spiel für Kinder wie malen, basteln und ähnliches, Sackhüpfen, Hufeisenwerfen – und eine Tombola.

Aus der Nachbarschaft in Resse kommt Kutschfahrtanbieterin Carina Burdinski zum Buerschen Reitverein und bietet Planwagenfahrten in die Umgebung an.

Verheißungsvoll kündigt der Verein „viele weitere Aktivitäten“ an und „… für das Leibliche wohl ist auch gesorgt“. - Man darf also gespannt sein!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.