Caritas-Aktion: "Freude schenken" zum Fest

Anzeige
(Foto: Rainer Sturm/pixelio.de)
Gladbeck: Stadtgebiet | Mit der Aktion „Freude schenken“ ruft der Caritasverband Gladbeck in Zusammenarbeit mit der CKD in den Gemeinden auch in diesem Jahr wieder zum Packen von Paketen für bedürftige Menschen vor Ort auf. Start ist das Wochenende an St. Martin, ist doch das Teilen mit den Armen kennzeichnend für den Heiligen Martin.

„Die Caritas will Menschen dazu zu bewegen, Weihnachtspakete zu packen für Menschen in ihrer Nähe. Wir können mit dieser Aktion nicht die Welt retten, aber wir können Menschen eine Freude bereiten, die es sich schlicht nicht leisten können, etwas zu schenken oder die niemanden mehr haben, der sie beschenkt. Das gibt es leider öfter, als man vermutet“, so Annegret Knubben, Koordinatorin der Aktion beim Caritasverband Gladbeck .

Neben dem Effekt, Menschen zu erfreuen, möchte die Caritas aber auch auf die wachsende Not in unmittelbarer Nähe aufmerksam machen. Ursprünglich als Weihnachts-Paketaktion für Menschen auf dem Balkan ins Leben gerufen, wurde der Schwerpunkt in den letzten Jahren mehr und mehr auf arme Menschen in der Nachbarschaft verlagert. „Leider hat die zunehmende Verarmung der Bevölkerung in unserer unmittelbaren Umgebung nicht nachgelassen. Der Bedarf an Hilfsangeboten wie Kleiderkammern, Tafeln, Lebensmittelausgaben ist ungebrochen“, so Annegret Knubben.

Zum Ablauf der Aktion „Freude schenken“

Ab dem kommenden Wochenende 9./10. November werden die Pakete in den Gemeinden ausgegeben. Zu jedem Karton gibt es einen Aufkleber, auf dem vermerkt werden kann, für wen das Paket bestimmt ist ( für Familien mit mehreren Kinder, für Senioren und Seniorinnen). Außerdem gibt es eine Vorschlagliste für mögliche Paketinhalte.

In Gladbeck gibt es darüber hinaus die Aktion Wunschzettel. Kinder aus Familien, die dem Caritasverband bekannt sind, haben ihre persönlichen Wünsche in einem Wert von 20 Euro angegeben.

Diese Wunschzettel werden auf die Pakete geklebt und in der Gemeinde bis zum 24. November wieder abgegeben. Alle Pakete kommen dann zum Caritasverband zurück und werden in der Woche vom 2. Dezember an ausgegeben.

Die Weihnachtspakete werden im Pfarrzentrum von St. Lamberti, Kirchstr. 6 an bedürftige Menschen (Nachweis ist notwendig) ab Montag, 2. bis Freitag, 7. Dezember von 9 bis 12 Uhr abgegeben. Die Wunschzettelpakete werden in der Caritas-Geschäftsstelle Kirchstraße 5-7 ab Mittwoch, 4. Dezember, ausgegeben.
Auch Schulen, Kindergärten, Firmen und öffentliche Einrichtungen sind herzlich eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen.

Es gibt auch die Möglichkeit, zu spenden, wenn man helfen möchte, aber kein Paket packen kann. Die Spendengelder werden zur Deckung der Kosten für die Aktion „Freude schenken“ verwendet. Außerdem möchte die Caritas im Ruhrbistum wieder Partner und Projekte auf dem Balkan unterstützen.
Konto-Nummer 14 400 bei der Bank im Bistum Essen, BLZ: 360 602 95, Stichwort: „Freude schenken“

Weitere Informationen erteilt die Koordinatorin des Caritasverbandes Gladbeck, Annegret Knubben, Telefon: 02043/27 91 42.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.