Nachbarschaft

Beiträge zum Thema Nachbarschaft

Vereine + Ehrenamt
Links die Neuaufnahme Peter Sternke sowie der für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrte Helmut Siepmann. 

Der Vorstand: Obernachbar Andreas Merken, Geschäftsführerin Liane Renkes-Zens, 2. Vorsitzender Sebastian Dittmar, Schriftführer Enzo L. Caruso, 2. Schriftführer René Renkes und Kassiererin Nicole Denninghaus!

Nachbarschaft Gesellschaft Oberstadt startet in ein neues Vereinsjahr...
Oberstadt traf sich zur Jahreshauptversammlung

Am Samstag, dem 18. Januar 20, trafen sich die aktiven Nachbarn der Gesellschaft Oberstadt, zu ihrer Jahreshauptversammlung, im Vereinslokal El Gecco. Insgesamt  41 aktive Mitglieder sowie zwei Förderer waren zur ersten Versammlung im neuen Jahr erschienen, hörten den Kassenbericht von Liane Renkes-Zens und nahmen einstimmig das neue Mitglied Peter Sternke (II) in ihre aktiven Vereinsreihen auf.  Der Jahresbericht von Obernachbar Andreas Merken wurde immer wieder von Zwischenapplaus...

  • Schwelm
  • 20.01.20
Ratgeber
Ma(h)lzeit-Koordinator Christoph Huxohl (Bildmitte) von der Duisburger Werkkiste freut sich über die Kooperation mit dem NOG e.V. und deren Aktivposten Bettina Panne-Düffels, Jörg Duda, Dr. Heike Goebel, Brigitte Koch, Petra Droll und Anette Jilke.
Foto: NOG e.V.

Nachbarschaftscafé Ma(h)lzeit der Duisburger Werkkiste bietet kostenlose Therapiegespräche für Menschen in Not
„Sich die Sorgen von der Seele reden“

Das Nachbarschaftscafé Ma(h)lzeit der Duisburger Werkkiste an der Schulstraße in Bruckhausen bietet seit Jahresanfang jeden Mittwoch von 13 bis 15 Uhr die Möglichkeit, sich im Dialog mit ausgebildeten Gesprächstherapeuten Sorgen und Nöte von der Seele zu reden. Möglich macht dies eine Kooperation der Duisburger Werkkiste als Träger von Ma(h)lzeit mit dem gemeinnützigen Verein „Naturheilpraxis ohne Grenzen“ (NOG). „Wer zu uns kommt, soll sich bei uns wohlfühlen und bei Bedarf die Hilfe...

  • Duisburg
  • 18.01.20
  •  1
Blaulicht
Ein Streit um Feuerwerk in Wehringhausen forderte eine verletzte Person.

Am Silvestertag
Nachbarschaftsstreit in Wehringhausen: 51-jährige Mutter mit Glasscherbe verletzt

Am Silvestertag, um 19 Uhr, musste die Polizei zu einem Einsatz in die Augustastraße ausrücken. Ein 28-Jähriger war mit einer 23-Jährigen Nachbarin und deren 51-jähriger Mutter über Silvesterfeuerwerk in Streit geraten. Dabei führte sie einen Hockeyschläger mit, der aber nicht zum Einsatz kam. Weil sie sich bedroht fühlte, sprühte die 23-jährige jedoch Pfefferspray auf ihren Kontrahenten. In der Folge wurde die junge Frau geschubst und ihre Mutter, die auch in den Streit involviert war,...

  • Hagen
  • 02.01.20
Vereine + Ehrenamt
Bei der Nachbarschaft Zum Parlament wird die Nachwuchsfrage groß geschrieben und Kindern sowie Jugendlichen mehr Platz eingeräumt.
6 Bilder

Die ganze halbe Seite gibt Organisation, Verein und Ehrenamt eine Stimme
Nachbarschaft Zum Parlament - "Eine Zukunft für unseren Bauplatz"

"Ganze halbe Seite" so heißt die Aktion der WAP bei der nicht-gewinnorientierte Organisationen, Vereine und Co. zu Weihnachten die Gelegenheit bekommen, sich und ihr Anliegen auf einer halben Seite in einer WAP-Ausgabe vorzustellen. Den Anfang macht die Nachbarschaft Zum Parlament aus Schwelm. In den kommenden drei Ausgaben am 21. und 27. Dezember sowie am 4. Januar stellen sich dann noch weitere Vereine und Organisationen vor. Von der Nachbarschaft zum Parlament Wer, wie wir 1936 als...

  • wap
  • 20.12.19
Politik
2 Bilder

67 Anträge in einer Ratssitzung!

Düsseldorf, 19. Dezember 2019 In der heutigen Ratsversammlung stellt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER zur Verwaltungsvorlage „Mehr Wohnbauland am Rhein“ einen Änderungsantrag. Chomicha El Fassi, Vorsitzende der Fraktion: „Es ist traurig, dass die Verwaltung in der 2. Anhörungsrunde eine Vorlage zur Abstimmung einreicht, die weiter hinter dem zurückbleibt, was der Stadtrat im September 2019 mehrheitlich beschlossen hat. Ich habe erwartet, dass die Verwaltungsvorlage dies...

  • Düsseldorf
  • 19.12.19
Politik
8 Bilder

Wir gehen und bleiben doch!
Es ist ein Abschied, aber nicht für immer.

Ladenprojekt 47 schließt! Wie einige vielleicht schon mitbekommen haben, endet unser Mietvertrag in der Münzstraße 47 am 31.12. Während die Verhandlungen der Stadt um ein Soziokulturelles Zentrum sich weiter in die Länge ziehen, sehen wir uns nicht in der Lage auf Basis von Spenden und ehrenamtlicher Arbeit unser vielfältiges Programm auf 120m² aufrecht zu erhalten und dafür monatlich über 800€ Miete zu zahlen. Wir brauchen einen größeren Raum! Wir brauchen mehrere Räume! Wir brauchen...

  • Duisburg
  • 13.12.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Der Weihnachtsmann war ganz ihrer Meinung. Amal Kassem (rechts) und Horst Dorscheid verteilten die internationalen Spezialitäten auf dem Laarer Adventmarkt.

AWO-Integration präsentierte sich mit internationalen Spezialitäten auf dem Laarer Adventmarkt
Internationales schmeckte nach Weihnachten

Festtagsfreude kennt keine Grenzen. Die AWO-Familienhilfe sofort vor Ort bescherte den Beweis mit grenzenlos leckeren Spezialitäten. Der Stand auf dem Adventsmarkts am Cordianhaus in Laar verwöhnte am Samstag die Besucher mit syrischen, libanesischen und türkischen Köstlichkeiten. Da staunte selbst der Weihnachtsmann und nahm die AWO-Familienhelferin sofort vor Ort, Amal Kassem, dankbar in den Arm. Die Mitarbeiterin der AWO-Integration hatte den Stand auf dem Laarer Adventsmarkt organisiert....

  • Duisburg
  • 11.12.19
Kultur
3 Bilder

Ardeyer öffnen ihre Fenster in der Vorweihnachtszeit
Begehbare Adventsfenster seit 16 Jahren gelebte Tradition

Das Haus des Förderverein Dorfgemeinschaft Ardey hat viele Räume und noch viel mehr Fenster. Alljährlich zur Adventszeit öffnen die Ardeyer fast täglich eins davon und man trifft Freunde, Nachbarn und Bekannte. Die Idee, an jedem Abend im Advent kommen Menschen zusammen, junge und ältere, Familien oder einzelne Personen, die Einladung richtet sich an alle, die schon lange oder seit Kurzem in Ardey wohnen oder zu Besuch sind. Was möchten wir erreichen? Advent ist mehr als "Vorweihnachtszeit" mit...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 27.11.19
  •  1
  •  1
Kultur
2 Bilder

Guten Tag!
Auf gute Nachbarschaft!

"Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt." Was Friedrich Schiller in Wilhelm Tell zu Papier gebracht hat und so zu einem geflügelten Wort wurde, ist noch immer noch aktuell. Da lässt der eine seinen Hund ständig an des Nachbarn Baum pinkeln, der daraufhin fast eingeht und quittiert dessen Beschwerde darüber mit Johann Wolfgang von Goethes berühmten Götz von Berlichingen-Zitat (l. m. a. A.). Ey, Leute, geht's noch? Zugegeben, die besinnliche...

  • Witten
  • 19.11.19
LK-Gemeinschaft
Im Sonnenlicht funkelten die Antiquitäten die Besucher an. Fotos: Sikora
18 Bilder

Autoschau, Trödelmarkt und verkaufsoffener Sonntag (MIT VIDEO)
Dreifacher Erfolg in Schwelm

Autoschau, 87. Trödelmarkt und verkaufsoffener Sonntag sorgten am vergangenen Sonntag für eine volle Innenstadt in Schwelm. von Nina Sikora Besser hätte es fast nicht laufen können: Wer am vergangenen Sonntag in die Schwelmer Innenstadt kam, den erwartete nicht nur volles Programm, sondern auch volle Straßen. Da wäre fast die Frage angebracht: Wer kam eigentlich nicht? Egal ob die Autoschau auf dem Märkischen Platz, die Fußgängerzone mit den sonntäglich geöffneten Geschäften oder...

  • Schwelm
  • 15.10.19
Vereine + Ehrenamt

Stadtteilprojekt Schepersfeld lädt zum öffentlichen Stammtisch
Treff ⚫️ Schepersfeld

Zum öffentlichen Stammtisch des Stadtteilprojektes Schepersfeld sind alle Schepersfelder und deren Freunde eingeladen. Die Aktivisten freuen sich über neue Teilnehmer*innen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Einfach kommen, sich informieren und mit eigenen Ideen beteiligen oder nur plaudern. Anregungen zur Quartiersentwicklung werden gerne besprochen und an die Politik und Verwaltung weiter gegeben. Erörterungspunkte könnten z.B. sein: Verkehr auf dem Schepersweg, barrierefreie...

  • Wesel
  • 03.10.19
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Ganz schön gelenkig: Die jungen Turnerinnen und Tänzerinnen präsentierten am Concordia Tag der Offenen Tür ihr Können.

Ein Jahr erfolgreiche Angebote und Kooperation im Treff am Borsigplatz
Concordia-Sommerfest feierte gute Nachbarschaft

Gute Nachbarschaft wurde beim Sommerfest im „Quartierstreff Concordia: gemeinsam am Borsigplatz“ gefeiert. Von Spiel- und Sportangeboten für die Kinder und Jugendlichen, wie hier beim Spagat, über internationale Leckereien bis zum offiziellen Willkommen – das Programm beim Tag der Offenen Tür im Quartierstreff Concordia am Borsigplatz bot für alle Besucher etwas. Der Treff ist ein Kooperationsprojekt der Spar- und Bauverein eG und des Planerladens. Vielfältige Angebote werden hier montags bis...

  • Dortmund-City
  • 30.09.19
Vereine + Ehrenamt
60 Bilder

Büderich im Ausnahmezustand
Schützen ziehen durchs Dorf - für Ehrenpräsident Robert Braem und sein Herzblatt Ursula

Fackelzug zu Ehren der Goldhochzeit des Ehrenpräsidenten 50 Jahre verheiratet sind Robert Braem, Ehrenpräsident der St. Sebastianus Bürgerschützen Bruderschaft 1424 Büderich e V. und seine Frau Ursula. Um das zu feiern, zogen die Schützenbrüder des Vereins zusammen mit denen der St. Pankratius Bruderschaft Gest am Freitag in einem Fackelzug durchs Dorf. Ausgangspunkte waren das „Alte Stadttor“ und die Marktschänke, von wo aus sich die Vereine nach dem Vorglühen in Bewegung setzten. Vom...

  • Wesel
  • 07.09.19
Vereine + Ehrenamt

Die Nachbarschaftsinitiative KA!SERN plant Straßenfest
Parking Day auf dem Robert-Koch-Platz

In dem lebendigen Viertel stehen die Menschen und ihr Zusammenleben im Mittelpunkt. Den weltweiten Parking Day nimmt die Initiative Ka!sern in Kooperation mit dem VCD und Weingold als Anlass, den Robert-Koch- Platz zu beleben und ihn den Menschen und nicht den Autos zur Verfügung zu stellen. Vernetzung, Identifikation mit dem Quartier, Lebensqualität durch Begegnung sollen mit dem Nachbarschaftsfest gefördert werden. Wie wird der öffentliche Raum erlebt, wenn er frei von Autos ist und zum...

  • Dortmund-Ost
  • 04.09.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Orientalischer Nachmittag in Marl
1001 Nacht im Philipp-Nicolai-Haus

An einem sonnigen Tag im August trafen sich die BewohnerInnen und ihre Angehörigen im Innenhof des Philipp-Nicolai-Hauses und durften einen orientalischen Nachmittag erleben. Die Bauchtänzerin „Kalima“ entführte alle Zuschauer und Zuschauerinnen für einen Nachmittag in den fernen Orient. Im wirklichen Leben heißt sie Sabine Kuhnke und betreibt in Recklinghausen eine Tanzschule für orientalische Tanzkunst. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Ehemann Siegfried. Er ist nach eigenem Bekunden...

  • Marl
  • 30.08.19
Sport
Die Verantwortlichen der DJK Adler Union Frintrop bedankten sich nun auch offiziell für die geleistete Nachbarschaftshilfe.

SC Union stellte während der Umbauphase Trainingskapazitäten zur Verfügung
Adler Union sagt Danke für spontane Nachbarschaftshilfe

Vor einem knappen Jahr, als die Termine des Platzumbaus am Wasserturm, festgezurrt wurden, standen die Mannschaften des Klubs vor einem Programm. Denn Junior/innen und Senior/innen der DJK AdlerUnion Frintrop stand für die Zeit des Umbaus nur noch ein Spielfeld zur Verfügung. Erreichbaren Ersatz zu finden, so lautete die Aufgabe für die Vorstandsriege. Hilfe kam von den Vereinsnachbarn. Ohne zu zögern bot Ende 2018 der SC Essen Frintrop die Platzanlage am Schemmannsfeld an der Oberhauser...

  • Essen-Borbeck
  • 30.08.19
Kultur
Zum Still-Leben laden die Organisatoren des Runden Tisch BVB und Borsigplatz ein, dazu zählen: Borsigplatz VerFührungen, BVB, Freundeskreis Hoeschpark, Hoesch-Museum, Kirche Heilige Dreifaltigkeit, Kocatepe Moschee, Stadtteil-Schule, Lydia-Gemeinde, Machbarschaft Borsig11, Vincenz Jugendhilfe-Zentrum, Fleischerei Zimmermann, Stiftung Soziale Stadt, GrünBau und Quartiersmanagement.

Runder Tisch BVB und Borsigplatz laden zu „BORSIG – nehmen Sie – PLATZ“ ein
Beim 4. Still-Leben sind noch Tische frei

Es ist immer wieder faszinierend, wenn Autos eine Zeit lang von einer vielbefahrenen Straße verschwinden, wie am 8. September am Borsigplatz: Dann gehört der zweispurige Kreisverkehr von 13 bis 18 Uhr den Bewohnern und Besuchern beim großen Nachbarschaftsfest „BORSIG – nehmen Sie – PLATZ“ mit viel Kultur, Kulinarischem und Aktionen. „Zum Still-Leben kommen die Menschen, die den Borsigplatz lieben. Sie sorgen für eine einmalige Atmosphäre,“ ist Oberbürgermeister Ullrich Sierau von der Aktion...

  • Dortmund-City
  • 28.08.19
Vereine + Ehrenamt
29 Bilder

30 Jahre Styrum Pur
Beste Stimmung in Styrum

Es sollte etwas Besonderes werden, das Nachbarschaftsfest des NBV Styrum zum 30-jährigen Jubiläum von „Styrum Pur“ und so kam es denn auch, denn alle Bedingungen waren optimal. Bei sonnigen dreißig Grad entwickelte sich eine herrliche Stimmung auf dem kleinen Festgelände. Die Nachbarn fanden ausreichend Sitz- und Stehplätze an den Getränkeständen und genossen den gemeinsamen Tag. Das musikalische Live-Programm der Special-Guests eröffnete Zündholz, gefolgt von Frumpy Hats und Kombinat sowie...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.08.19
  •  1
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Für die Kinder aus der Nachbarschaft wurde die Sommerparty veranstaltet. Ab dieser Woche startete die zweite Halbzeit der Ferienmaßnahme mit weiteren drei Wochen Abenteuer- und Entdeckungsprogramm für Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap.
2 Bilder

Kinder luden Kinder aus der Nachbarschaft ein zur Mega-Sommerparty
Der Armut entgegenwirken

Drei Tage lang gingen die Partyvorbereitungen beim Runden Tisch Marxloh e.V. und den Sozialen Diensten Marxloh gGmbH. Zur Sommerferien-Halbzeit planten die Kinder der Ferienmaßnahme eine Überraschungsparty für Kinder aus der Nachbarschaft, ihre Eltern und Betreuer. Für die Ehrengäste wurde ein Bühnenprogramm einstudiert, gekocht, gebacken und gebastelt. Anfang August war es dann endlich soweit. Die Sommerparty mit zahlreichen Mitmachaktionen, jede Menge Wasserspaß und einer Show aus...

  • Duisburg
  • 21.08.19
Vereine + Ehrenamt
Kurz vor Beginn des Festes wartet die Nachbarschaft gespannt auf die ersten Besucher.
3 Bilder

35. Fronhöfer Altstadtfest war wieder gut besucht
Frohes Fest der Nachbarschaft

Das dreitägige 35. Fronhöfer Altstadtfest war auch in diesem Jahr wieder ein Erfolg. Bei bestem Wetter fanden viele Gäste den Weg zur geschichtsträchtigsten Nachbarschaft in Schwelm. Für kleine und große Gäste wurde viel geboten und die Stimmung war sehr gesellig und fröhlich. Neben einer Wurst- und Käseverlosung fand auch wieder die beliebte Mischtombola für Kinder und Erwachsene mit Geldpreisen, Spielzeug und Sachpreisen statt. Tombola Gewinne Die Tombolagewinne vom Fronhöfer...

  • Schwelm
  • 07.08.19
Vereine + Ehrenamt

"Högtquaker" in Hasselt
Diese Nachbarschaft teilt sich seit 50 Jahren Freud und Leid

1969 – die wenigen Högtanwohner aus Hasselt trafen sich bei einer Beerdigung und beschlossen sich nicht mehr nur zu traurigen Anlässen zusammen zu finden. In der ehemaligen Gaststätte Grüntjes wurde beschlossen eine Gemeinschaft mit dem Namen „Högtquaker“ zu bilden. Der Frosch wurde das Wappentier. Die Familien Otten, Vogt, Huypen, Kröll und Schick teilten sich die Organisation und es wurde oft und viel gefeiert. Einige Häuser/Familien kamen hinzu und mittlerweile zählen 17 Haushalte zu den...

  • Bedburg-Hau
  • 04.08.19
Ratgeber
Michael Stelzner (Geschäftsführer der Neue Arbeit der Diakonie Essen, links) und Allbau-Geschäftsführer Dirk Miklikowski (3. von links) mit Mitarbeitern und Kunden am rollenden Oldtimer-Bistro. Fotos (3): Allbau
3 Bilder

Seit 100 Jahren in Essen zuhause - besondere Besuche sorgen für Urlaubslaune daheim
„Allbau à la route“

In diesem Jahr feiert der Allbau, Essens größter Wohnungsanbieter, seinen 100. Geburtstag! Zu diesem besonderen Jubiläum gibt es unter dem Motto „#Zuhause – 100 Jahre in und für Essen“ außergewöhnliche und einzigartige Aktionen. Dazu zählt für die Allbau-Mietparteien der Besuch des Allbau-Jubiläumsmobils in den eigenen Quartieren. Ein kleiner Dorfmarkt in mediterranem Ambiente und mittendrin ein französischer Marktwagen des Automobilherstellers Citroen, Typ HY. In diese Szenerie entführt...

  • Essen-Borbeck
  • 26.07.19
LK-Gemeinschaft
Seit über 60 Jahren ist der kürzlich 80 gewordene Heinrich Höppner mobiler Obst- und Gemüsehändler. Und seit fast einem halben Jahrhundert hält ihm sein "altes Schätzchen", der Hanomag, die Treue.         Foto: PR-Fotografie Köhring/AK
2 Bilder

Seit über 60 Jahren ist der 80jährige Dümptener Heinrich Höppner mobiler Gemüsehändler
„Das alte und treue Schätzchen ist immer dabei“

„Wir sind seit über 30 Jahren zufriedene Kunden beim Heinz. Früher haben wir immer gesagt, unser Gemüsemann kommt. Jetzt sagen wir, der Heinz ist da, denn es hat sich fast schon so etwas wie eine Freundschaft entwickelt.“ Günter und Hannelore Mersch sprechen voller Resepkt und Hochachtung über ihren „fliegenden“ oder besser gesagt, fahrenden Obst- und Gemüsemann Heinrich Höppner, der von den meisten Mitmenschen Heinz gerufen wird. Der feierte kürzlich seinen 80. Geburtstag, ist seit über 60...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.