Nachbarschaft

Beiträge zum Thema Nachbarschaft

Ratgeber
Ma(h)lzeit-Koordinator Christoph Huxohl (Bildmitte) von der Duisburger Werkkiste freut sich über die Kooperation mit dem NOG e.V. und deren Aktivposten Bettina Panne-Düffels, Jörg Duda, Dr. Heike Goebel, Brigitte Koch, Petra Droll und Anette Jilke.
Foto: NOG e.V.

Nachbarschaftscafé Ma(h)lzeit der Duisburger Werkkiste bietet kostenlose Therapiegespräche für Menschen in Not
„Sich die Sorgen von der Seele reden“

Das Nachbarschaftscafé Ma(h)lzeit der Duisburger Werkkiste an der Schulstraße in Bruckhausen bietet seit Jahresanfang jeden Mittwoch von 13 bis 15 Uhr die Möglichkeit, sich im Dialog mit ausgebildeten Gesprächstherapeuten Sorgen und Nöte von der Seele zu reden. Möglich macht dies eine Kooperation der Duisburger Werkkiste als Träger von Ma(h)lzeit mit dem gemeinnützigen Verein „Naturheilpraxis ohne Grenzen“ (NOG). „Wer zu uns kommt, soll sich bei uns wohlfühlen und bei Bedarf die Hilfe...

  • Duisburg
  • 18.01.20
  •  1
Politik
8 Bilder

Wir gehen und bleiben doch!
Es ist ein Abschied, aber nicht für immer.

Ladenprojekt 47 schließt! Wie einige vielleicht schon mitbekommen haben, endet unser Mietvertrag in der Münzstraße 47 am 31.12. Während die Verhandlungen der Stadt um ein Soziokulturelles Zentrum sich weiter in die Länge ziehen, sehen wir uns nicht in der Lage auf Basis von Spenden und ehrenamtlicher Arbeit unser vielfältiges Programm auf 120m² aufrecht zu erhalten und dafür monatlich über 800€ Miete zu zahlen. Wir brauchen einen größeren Raum! Wir brauchen mehrere Räume! Wir brauchen...

  • Duisburg
  • 13.12.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Der Weihnachtsmann war ganz ihrer Meinung. Amal Kassem (rechts) und Horst Dorscheid verteilten die internationalen Spezialitäten auf dem Laarer Adventmarkt.

AWO-Integration präsentierte sich mit internationalen Spezialitäten auf dem Laarer Adventmarkt
Internationales schmeckte nach Weihnachten

Festtagsfreude kennt keine Grenzen. Die AWO-Familienhilfe sofort vor Ort bescherte den Beweis mit grenzenlos leckeren Spezialitäten. Der Stand auf dem Adventsmarkts am Cordianhaus in Laar verwöhnte am Samstag die Besucher mit syrischen, libanesischen und türkischen Köstlichkeiten. Da staunte selbst der Weihnachtsmann und nahm die AWO-Familienhelferin sofort vor Ort, Amal Kassem, dankbar in den Arm. Die Mitarbeiterin der AWO-Integration hatte den Stand auf dem Laarer Adventsmarkt organisiert....

  • Duisburg
  • 11.12.19
Vereine + Ehrenamt
Für die Kinder aus der Nachbarschaft wurde die Sommerparty veranstaltet. Ab dieser Woche startete die zweite Halbzeit der Ferienmaßnahme mit weiteren drei Wochen Abenteuer- und Entdeckungsprogramm für Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap.
2 Bilder

Kinder luden Kinder aus der Nachbarschaft ein zur Mega-Sommerparty
Der Armut entgegenwirken

Drei Tage lang gingen die Partyvorbereitungen beim Runden Tisch Marxloh e.V. und den Sozialen Diensten Marxloh gGmbH. Zur Sommerferien-Halbzeit planten die Kinder der Ferienmaßnahme eine Überraschungsparty für Kinder aus der Nachbarschaft, ihre Eltern und Betreuer. Für die Ehrengäste wurde ein Bühnenprogramm einstudiert, gekocht, gebacken und gebastelt. Anfang August war es dann endlich soweit. Die Sommerparty mit zahlreichen Mitmachaktionen, jede Menge Wasserspaß und einer Show aus...

  • Duisburg
  • 21.08.19
Vereine + Ehrenamt
Das Kinderfest im Dichterviertel fand jetzt zum 11. Mal statt und ist längst zu einem großen Nachbarschaftsfest geworden.
Fotos: EG DU
2 Bilder

11. Internationale Kinderfest im Dichterviertel
Netzwerk-Arbeit hat sich bewährt

Bei sehr gutem Wetter fanden wieder einmal über 250 Kinder, Eltern und Großeltern den Weg in den Innenhof im Dichterviertel, um das internationale Kinderfest zu feiern. 14 Institutionen, Vereine, Schulen und Kindergärten nahmen mit einem Aktionsstand und einem bunten Mix aus Spiel- und Bastelangeboten daran teil. Das Bühnenprogramm war auch in diesem Jahr wieder sehenswert. Für das leibliche Wohl war über alle Maßen gesorgt. Die seit 2004 bestehende Kooperation der EG DU, der Stadt...

  • Duisburg
  • 07.07.19
Überregionales
Tag der Nachbarn in 47057 Duisburg

Tag der Nachbarn

Die erste "Fete des Voisins" wurde im Jahre 2000 in Paris gefeiert. In den darauffolgenden Jahren fand die Idee, Nachbarschaften enger zusammenrücken zu lassen und etwas gegen die Anonymität in der Großstadt zu tun, immer mehr Nachahmer in ganz Europa, ja sogar auf der ganzen Welt. Da mir die Idee gefällt, möchte ich sie gern unterstützen und lade nun erstmalig ebenfalls zu einem Nachbarschaftstreffen ein. Mehr zum "Tag der Nachbarn" finden Sie auf Tag der Nachbarn

  • Duisburg
  • 19.05.18
  •  1
Überregionales
Andree Ranke, Nicole Niephaus und Volker Schnoor (v.l.) haben sich mit ihren Mitorganisatoren schon im Vorfeld alles daran gesetzt, um das Jubiläumsfest zum Erfolg werden zu lassen. Foto: Reiner Terhorst
3 Bilder

Im Stillen Winkel wurde es wieder laut - Jubiläumsfest von Nachbarn für Nachbarn macht Appetit auf mehr

Alle zwei Jahre wird es laut im Stillen Winkel, denn dann steht stets das große Straßenfest von Nachbarn für Nachbarn an. So war es auch in diesem Jahr bei durchwachsenem Wetter. Jetzt haben die Verantwortlichen Bilanz gezogen, denn diesmal war es besonderes Fest. „Man kann alles beeinflussen, nur kein Wetter“. Die Organisatoren des Jubiläumsfestes im Stillen Winkel nahmen es zur Kenntnis, dass Petrus in diesem Jahr ein wenig „zickte“ und ab und an mal seine Schleusen öffnete. Der guten...

  • Duisburg
  • 17.10.17
Überregionales
31 Bilder

Eine ganze Nachbarschaft wurde nacheinander ausgerottet..................

----- Warum das so war und wer dahinter steckte,------- diese Fragen beantwortete Kai Magnus Sting am letzten Donnerstag, 22.09.2016 20:15 in der Mayersche Buchhandlung Duisburg. Aus seinem neuesten Buch ,, Die Ausrottung der Nachbarschaft ,, las er herrlich locker, leicht, spritzig einige Passagen vor. Hier entpuppt er sich als wahrer Wortakrobat mit einem ungeheuren Redeschwall und eilte in wahnwitzigem Tempo von einer Begebenheit zum nächsten Skandal, brillant, bissig und scharf....

  • Duisburg
  • 26.09.16
  •  5
  •  5
Ratgeber

Soziales Netzwerk für die Nachbarschaft

Seit kurzem macht ein neues soziales Netzwerk von sich reden. Nebenan.de heißt es und wird zunehmend in mehreren deutschen Städten aktiv. Stellt sich die Frage: Brauchen wir zusätzlich zu Facebook noch ein weiteres soziales Netzwerk? Ich meine, ja. Erstens ist die Zielgruppe eine andere. Nebenan.de bezieht sich nur auf Nachbarschaften, noch nicht einmal ganze Stadtteile, sondern manchmal nur 4 oder 5 Straßen. Zweitens ist nicht schlecht, wenn Facebook Konkurrenz bekommt. ( Eigentlich sollte...

  • Duisburg
  • 03.08.16
Überregionales
EM-Begeisterung pur bei den acht Familien, die ihr Haus mit vielen Fahnen und Wimpeln ausgestattet haben.
 Foto: Hannes Kirchner

Alle zusammen fußballverrückt: EM-Haus in Hamborn

Elf Monate im Jahr ist das Haus an der Schlachthofstraße in Hamborn ein ganz normales Haus, nicht zu unterscheiden von den Mehrfamilienhäusern rechts und links. Doch sobald es Fußballmeisterschaft heißt, werden die Nachbarn Potthoff/Fischer, Baumann/Eltrin, Brach/Repp/ Markowsky/Pietzsch und Valks aktiv, kramen hervor, was der Keller hergibt und dekorieren. Das Haus ist ein Blickfang, Passanten auf der Straße bleiben stehen und schauen, Autofahrer fahren langsamer, hupen und winken. Denn das...

  • Duisburg
  • 17.06.16
  •  1
Überregionales
Was steckt wohl in dieser bunten Schachtel, die wir in den kommenden Tagen an einige BürgerReporter verschicken werden?

5 Jahre Lokalkompass: eine tolle Sammlung schöner Erinnerungen

Der Lokalkompass - Nachrichten-Community Eures Heimatorts, Bürger-Plattform Eures Anzeigenblatts - feiert dieses Jahr sein fünfjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass haben wir durch einen ersten Aufruf einige der schönsten Erinnerungen aus der Community zusammengestellt. Nostalgie, Stolz, Zusammenghörigkeit, kreative Energie - das alles und noch viel mehr verdeutlichten die unzähligen Reaktionen auf unseren Aufruf Schreibt uns Eure schönsten Erinnerungen. Christiane Bienemann aus Kleve...

  • 16.05.15
  •  17
  •  36
Kultur
4 Bilder

FX-fresh-expressions Duisburg - Kellerkirche 2.0

Es tut sich was in der kleinsten Gemeinde Duisburgs In der freshX-Gemeinde Duisburg-Hamborn, der Kellerkirche 2.0, beheimatet in der Evangelisch-methodistischen Christuskirche an der Gehrstraße 38, natürlich im Keller, herrscht alles andere als Ferienruhe. Hier wird fleißig um- und ausgebaut. Eine neue Küche musste her, denn die bisherige Teeküche, in der mal grade 2 Personen stehen konnten, war für die Größe der Personenzahl, die regelmäßig dort bekocht wird, nicht mehr geeignet. Und...

  • Duisburg
  • 08.08.14
  •  2
Überregionales

Duisburger Tauschring

Tauschringe gibt es mittlerweile in vielen Städten Deutschland. Es handelt sich um eine Art erweiterter Nachbarschaftshilfe, in der die Mitglieder kleinere Hilfsdienste füreinander übernehmen. Aber auch Kleidung, Gebrauchsgegenstände und ähnliches können getauscht werden. Auch in Duisburg gibt es einen Tauschring. Bitte schauen Sie auf Facebook nach “Duisburger Tauschring“ oder senden Sie mir eine Mail; dann gebe ich Ihnen gerne die Kontaktdaten des Organisators. Meine Mailadresse:...

  • Duisburg
  • 09.10.13
  •  2
  •  1
Kultur

Kellerkirche 2.0 - Weltkindertag

So, so, nun ist er wieder da. Der jährliche Weltkindertag. Ich frage mich immer, was das soll. Sollten Kinder nicht immer im Mittelpunkt stehen? Sollte nicht täglich "Weltkindertag" sein? Da machen dann irgendwelche Institutionen, einmal im Jahr ein Riesenbohei um die Kinder. Sie dürfen dann vielleicht mal an Plätzen spielen, die sonst tabu sind, wie z.B. Straßen, auf denen sonst die Autos durch brettern. Naja, einmal im Jahr kann man die mal sperren, aber dann ist es auch genug damit. Dann...

  • Duisburg
  • 20.09.13
Kultur
Pastorin Regine Stoltze

Kellerkirche 2.0 - FX-Projekt in Duisburg-Hamborn

Jetzt ist es amtlich..... die Kellerkirche 2.0 in der Evangelisch-methodistischen Kirche ist als FX-Projekt auf dem Bezirk Duisburg angenommen. Nun stellt sich die Frage: Was ist FX? FX ist die Abkürzung von fresh expressions = Kirche.erfrischend.vielfältig. und kommt, wie sollte es anders sein, aus dem angelsächsischen Raum. Und was für die Duisburger ganz wichtig ist, es wird über alle christlichen Kirchen hinweg damit gearbeitet. Und was bedeutet das für das christliche Leben? Die...

  • Duisburg
  • 09.07.13
  •  1
Kultur
Die Kürbisernte im Kirchengarten hat schon begonnen. Die meisten haben schon den Weg in den Kochtopf bzw. Einmachgläser gefunden.
3 Bilder

Evangelisch-methodistische Christuskirche - Erntedankfest am 30.09.2012

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus - zumindest was die Gemeinde der Evangelisch-methodistischen Kirche in Hamborn an der Gehrstraße betrifft. Gemeinsam mit der Nachbarschaft und vor allen Dingen den Kindern, will die Christuskirche ein großes Erntedankfest feiern. Das Fest beginnt um 11h mit einem Gottesdienst, dem sich um 12:30 h ein Suppenbuffet anschließt. Parallel dazu beginnt das Kinderprogramm mit Hüpfburg und Spielmobil, wozu die Kurtstraße von der Gehrstraße an zum großen...

  • Duisburg
  • 17.09.12
Kultur
Wir Drei durften schon mal den Raum besichtigen
4 Bilder

Evangelisch-methodistische Christuskirche - Rundumerneuerung

Hallo – wir sind gerne bei Euch im Viertel. Das soll nicht nur durch die äußere Veränderung der Evangelisch-methodistischen Christuskirche signalisiert werden. Auch mit den Veranstaltungen möchte die Gemeinde näher auf die Menschen in der Nachbarschaft zugehen. Auf den Grundlagen der Bibel möchte die Gemeinde „radikale Gastfreundschaft“ praktizieren. Ein neues Angebot ist deshalb jeweils am ersten Freitag im Monat ein Essen mit Allen die Lust dazu haben, gemeinsam mit anderen ins...

  • Duisburg
  • 24.08.12
Kultur
Buch-Tipp: Das Erstlingswerk von Irene Scharenberg
2 Bilder

Nachbarin läßt in Nachbarstadt morden und ermitteln - Irene Scharenberg's 1. Krimi "Die Sünderinnen"

Da denkt man, man kennt seine Nachbarn, grüßt sie täglich, macht mal 'n Smalltalk, hilft sich eventuell gegenseitig, oder je länger man sie kennt, ißt man auch mal 'ne Grillwurst gemeinsam, verkostet den Aufgesetzten des Vorjahres mit den Beerenfrüchten aus dem eigenen Garten. Man sieht sich gegenseitig älter werden, erlebt die Hochzeit der Nachbarskinder, die noch vor kurzem mit quietschenden Cö-Kart-Reifen grinsend an einen vorbei fuhren. Freud und Leid werden nachbarschaftlich wahrgenommen...

  • Duisburg
  • 30.10.10
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.