AWO-Integration präsentierte sich mit internationalen Spezialitäten auf dem Laarer Adventmarkt
Internationales schmeckte nach Weihnachten

Der Weihnachtsmann war ganz ihrer Meinung. Amal Kassem (rechts) und Horst Dorscheid verteilten die internationalen Spezialitäten auf dem Laarer Adventmarkt.
  • Der Weihnachtsmann war ganz ihrer Meinung. Amal Kassem (rechts) und Horst Dorscheid verteilten die internationalen Spezialitäten auf dem Laarer Adventmarkt.
  • Foto: AWO
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg

Festtagsfreude kennt keine Grenzen. Die AWO-Familienhilfe sofort vor Ort bescherte den Beweis mit grenzenlos leckeren Spezialitäten. Der Stand auf dem Adventsmarkts am Cordianhaus in Laar verwöhnte am Samstag die Besucher mit syrischen, libanesischen und türkischen Köstlichkeiten.

Da staunte selbst der Weihnachtsmann und nahm die AWO-Familienhelferin sofort vor Ort, Amal Kassem, dankbar in den Arm. Die Mitarbeiterin der AWO-Integration hatte den Stand auf dem Laarer Adventsmarkt organisiert. Denn die Welt mag mehr als Bratwurst und Glühwein, Laar auch.
Amal Kassem sagte es so: „Auf diese Weise konnten wir unmittelbar Vorurteile abbauen. Die Familien aus Laar beteiligten sich ganz selbstverständlich an den Aktionen. Sie fühlen sich als Teil der Gemeinschaft.“ Amal Kassem hatte auch gleich mehr gemacht. Kinder konnten im AWO-Stadtteilbüro basteln und backen. Das bunte Hand- und das süße Backwerk verkauften sie gleich auf dem Markt.

Farbenfrohes Miteinander

Die Bürgervereinigung im Stadtteil hatte den Markt am Samstag vor dem 1. Advent organisiert. Wie es in der Nachbarschaft üblich ist. Die starken Partner vor Ort waren herzlich eingeladen, eine gute Idee in eine farbenfrohe Tat umzusetzen. Nationalitäten, Religion oder kulturelle Hintergründe spielten keine Rolle. Die gemeinsame Freude am Miteinander und daran, die Zeit vor dem Fest auch wirklich festlich zu gestalten, war vielmehr entscheidend.
Die AWO-Integration trug mit Speisen aus aller Welt zu einem gelungenen Treffen unter Freunden bei. Amal Kassem beschreibt, warum der Adventsmarkt aus ihrer Sicht ein Erfolg war: „Es tat gut zu sehen, wie Menschen aus Laar zusammengearbeitet haben und wie sie den Bummel über den Markt genossen haben. Für uns war es wichtig zu zeigen, dass die Migranten, die hier leben, gern und kreativ etwas zu einem Fest beitragen wollen und damit bürgerschaftliches Engagement zeigen.“

Der Geist der Weihnacht

Gelungen war aus Sicht der AWO-Integration ebenfalls die Kooperation mit den einzelnen Akteuren wie den Cordian Hausgemeinschaften oder der Bürgervereinigung. „Die Zusammenarbeit klappte reibungslos. Jeder konnte während des Adventmarkts sehen, dass die Partner in Laar gemeinsam für positives Miteinander tätig sind. Es ist dann auch ein Zeichen für den Geist der Weihnacht“, sagte die Mitarbeiterin der AWO-Integration.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen