Einbrecher erbeuteten Bargeld und Schmuck

Anzeige
Erneut kam es in Gladbeck zu Wohnungseinbrüchen durch unbekannte Täter. (Foto: Polizei Düsseldorf)
Gladbeck: Stadtgebiet |

Gladbeck. Zwei Einbrüche wurden am Donnerstag, 15. Oktober, bei der Gladbecker Kriminalpolizei zur Anzeige gebracht.

Der erste Einbruch ereignete sich gegen 11.30 Uhr auf dem Rosenhügel. Nach Angaben der Polizei hebelten Unbekannte die Terrassentür zu einem Reihenhaus an der Otto-Hue-Straße auf und gelangten so in die Räume. Dies rief wiederum den Hund des Hauses auf den Plan, der laut bellend auf die ungebetenen Besucher aufmerksam machte. Die Reihenhaus-Bewohnerhin befand sich zu diesem Zeitpunkt im Obergeschoss und begab sich aufgrund des Gebells in das Erdgeschoss. Daraufhin ergriffen die Täter mit ihrer Beute, bestehend aus Bargeld, unerkannt die Flucht.

Zu dem zweiten Einbruch kam es am Donnerstagabend. Dieses Mal waren Einbrecher in Gladbeck-Ost unterwegs, hebelten die Balkontür zu einem Reihenhaus an der Bülser Straße auf. Hier fielen den Tätern, die ebenfalls unerkannt entkommen konnten, Schmuckstücke als Beute in die Hände.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.