Neues Mensakonzept für Gladbecker Schulen

Anzeige
Auch Bürgermeister Ulrich Roland konnte sich vom Frischekonzept der Schulen überzeugen.
Gladbeck: Stadtgebiet | Attraktiver, vielfältiger, frischer: Das neue Mensa-Konzept in der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule hat zu einer deutlichen Verbesserung des Schulessens geführt. „Schülerinnen und Schüler bringen an einem Schultag Höchstleistungen, die richtige Ernährung ist dafür wichtig. Dank des neuen Konzepts wird das Schulessen nun gut angenommen“, sagte Bürgermeister Ulrich Roland.

Seit diesem Schuljahr wird die Schulverpflegung der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule, der Erich-Fried-Schule und der Erich Kästner-Realschule im Schulzentrum Brauck durch den Caterer „Stattküche“ übernommen. Die bisherige Bewirtschaftung der Schulküchen unter städtischer Führung war nicht mehr zeitgemäß und rentabel, außerdem bot sie kaum Auswahlmöglichkeiten, zuletzt hatten immer weniger Schülerinnen und Schüler das Angebot genutzt.

„Dies gehört nun der Vergangenheit an. Denn: Voller Bauch studiert nicht gern, aber ein leerer noch viel weniger“, so Bürgermeister Roland.

Frische-Inseln

Mit dem Unternehmen „Stattküche“ konnte nun ein idealer Partner mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Schulverpflegung gewonnen werden. In Zukunft wird das Essen in der Schulküche kurz vor der Ausgabe erwärmt und besteht aus einer Vorspeise, zwei verschiedenen warmen Hauptgerichten mit Fleisch oder Fisch oder einem vegetarischen Gericht und einem Dessert. Ergänzt wird das Angebot durch „Frische-Inseln“. Hierbei können die Schülerinnen und Schüler sich ihre Portionen aus einer Salatbar, Pastabar und Snackbar zusammenstellen.

„Bei diesem hochwertigen Angebot dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Das Essen ist jetzt viel gesünder und ausgewogener - genau das richtige, um den Kopf mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen und somit fit für die Schule zu sein“, so Bürgermeister Ulrich Roland.

An der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule erhielt die Mensa in den Sommerferien nicht nur eine neue Essensausgabe, sondern gemeinsam mit Cafeteria auch eine neue Abhangdecke. Insgesamt wurden in diese Baumaßnahme 329.000 Euro investiert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.