Opfer wehrte sich: Handy-Raub gelang nicht

Anzeige
(Foto: Braczko)
Gladbeck: Oberhoftunnel |

Gladbeck. Am hellichten Tag kam es am Samstag, 20. Februar, zu einem versuchten Raubüberfall in Gladbeck-Mitte.

Gegen 13.45 Uhr war dort ein 19-jähriger Gladbecker am Fußgängertunnel "Oberhof" unterwegs, als zwei ihm unbekannte Männer ihn mit Faustschlägen traktierten und so ihr Opfer zur Herausgabe seines Handys zwingen wollten. Der Plan misslang aber, da sich der 19-jährige zur Wehr setzte. Daher ergriffen die Täter die Flucht.
Der erste Täter war nach Angaben des Opfers cirka 1,80 Meter groß, von normaler Statur, hatte schwarze Haare und war unter anderem mit einer dunkelblauen Jacke mit Pelzkragen bekleidet. Der zweite Täter war mit 1,70 bis 1,75 Meter etwas kleiner und trug unter anderem eine Basecap mit dem Schriftzug des Sportartikel-Herstellers "NIKE".
Eventuelle Zeugen des versuchten Raubüberfalls werden gebeten, sich möglichst umgehend unter Tel. 0800-2361-111 beim zuständigen Kriminalkommissariat zu melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.