150 Jahre SPD: "Wir blicken mit Stolz zurück"

Anzeige
Gladbeck: Goetheplatz | Am heutigen Tag, 23. Mai, jährt sich zum 150. Mal die Gründung des ADAV´s (Allgemeiner Deutscher Arbeiterverein), der Vorläufer der SPD, durch Ferdinand Lassalle in Leipzig.

„Deshalb blicken wir Sozialdemokraten heute auf unsere eigene bewegte Geschichte zurück, so der Gladbecker SPD- Vorsitzende Jens Bennarend. Weiter führt er aus: „Selbst angesichts der Verfolgung durch das Nazi-Terror-Regime und durch den DDR-Unrechtsstaat, denen viele Sozialdemokraten zum Opfer fielen, blieb die SPD stets ihren Grundwerten treu. Dies erfüllt uns mit Stolz.“

„Die SPD stand und steht in ihrer 150-jährigen Geschichte immer für Freiheit, Gerechtigkeit und Demokratie und immer auf der Seite der „kleinen Leute“. Dies verpflichtet uns aber auch in Zukunft, die Interessen der Gesamtgesellschaft im Auge zu behalten und nicht einzelnen Interessengruppen das Wort zu reden.

Im Klartext: Das WIR entscheidet ", so der Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion Gladbeck, Michael Hübner (MdL). Die Gladbecker SPD begeht das Jubiläumsjahr im Rahmen eines großen Familien-und Bürgerfestes am 24. Mai von 14 bis gegen 22 Uhr auf dem Goetheplatz mit allen Gladbeckern. Darüber hinaus feiern die SPD-Ortsvereine Brauck & Zweckel in diesem Jahr ihre 100-jährigen Jubiläen.

Auch im Rahmen dieser Jubiläen finden und fanden Festveranstaltungen statt. So feierte der SPD-Ortsverein Brauck Anfang des Jahres sein Jubiläum mit einer ganzen Festwoche. Der Ortsverein Zweckel wird im September einen Festakt in der AWO-Zweckel durchführen. Hierzu erwarten die Zweckeler Sozialdemokraten den NRW-Arbeits- und Sozialminister Guntram Schneider als Festredner.
0
1 Kommentar
948
Ralf Michalowsky aus Gladbeck | 23.05.2013 | 16:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.