330.000 € für neue Ampelanlage an der Kreuzung Wilhelm-/Horster Straße in Gladbeck-Mitte

Anzeige
Eine neue Ampelanlage erhalten soll im Jahr 2018 die viel befahrene Kreuzung Wilhelm-/Horster Straße in Gladbeck-Mitte. Stolze 330.000 Euro wurden für die hochmoderne Anlage in den städtischen Etat für das kommende Jahr eingebracht. (Foto: Lokalkompass)
Gladbeck: Ampelanlage |

Gladbeck. "Gesagt -Getan", freut sich Volker Musiol Ortsvereinsvorsitzender der SPD in Mitte über den Beschluss des Stadtrates zur Erneuerung der Ampelanlage an der Wilhelmstraße.

Im November 2016 hatte der SPD Ortsverein darauf hingewiesen, dass es sehr lange Wartezeiten an den verschiedensten Kreuzungsbereichen der Wilhelmstraße gibt.

Autofahrer, die dachten, die Ampel wäre defekt, fuhren sogar bei Rotlicht über die Kreuzung, während die Anwohner durch lange Standzeiten der wartenden Autos unnötigerweise belastet wurden.

In der SPD Fraktion wurde die Anregung nach einer Optimierung der Ampelanlage aufgegriffen. Bei einem Ortstermin machte sich der Fraktionsvorsitzende Michael Hübner selbst ein Bild von der Situation.

Durch den Einsatz der SPD wurden nun insgesamt Mittel in Höhe von 330.000 Euro bereitgestellt um die veraltete Ampelanlage zu optimieren. Besonders die Problematik der Vorrangschaltung der Feuerwehr musste dabei berücksichtigt werden. Das reibungslose Ausfahren der Einsatzfahrzeuge zur Sicherheit der Gladbecker Bürger muss gesichert sein.
Ziel der Initiative der SPD ist es, einerseits weniger Stand- und Wartezeiten an den Ampeln und damit mehr Sicherheit -und weniger Belastung für die Anwohner zu erreichen, aber die schnelle Ausfahrt der Feuerwehr zu gewährleisten.

Wir hoffen, so Hübner und Musiol, dass dieses mit der neuen Ampelschaltung verwirklicht werden kann.
0
3 Kommentare
12.577
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 12.10.2017 | 14:30  
2.488
Robert Giebler aus Gladbeck | 12.10.2017 | 17:29  
12.577
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 12.10.2017 | 17:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.