Schrottimmobilie: Die Zeit läuft davon!

Anzeige
Allen blumigen Worten zum Trotz ist die „Schrottimmobilie Schwechater Straße 38“ für die Menschen in Rentfort-Nord und viele andere Gladbecker bis heute traurige Realität. Dabei sollte der hässliche und marode Betonklotz doch schon längst Geschichte sein.

Doch die vollmundig klingenden Verlautbarungen von offizieller Seite haben sich inzwischen als leere Worthülsen entpuppt.

Auch von dem vermeintlichen Investor war in letzter Zeit nichts mehr zu hören. Aus dem anfangs angekündigten "Frische-Supermarkt" ist ja ohnehin kurze Zeit nach der ersten Vorstellung der Umgestaltungspläne ein Discounter geworden. Schön anzusehen waren die bunten Plänen und Zeichnungen ja, aber Fachleute aus dem Bereich Einzelhandel wagen nun sogar die bittere Vorhersage "Keine Neuansiedlung mehr möglich, da Standort verbrannt!".

Und nun drängt auch noch die Zeit. Denn die finanziellen Mittel, die zum Abruf bereit liegen, stehen nur noch wenige Monate zur Verfügung. Eine Fristverlängerung ist ausgeschlossen. Und ohne dieses Geld geht an der Schwechater Straße sowieso gar nichts.

Man darf davon ausgehen, dass man sich im Rathaus redlich um ein gutes Ende dieser „unendlichen Geschichte“ bemüht. Bislang aber eben ohne greifbare Erfolge.
Da hat die bisherige Entwicklung ganz bestimmt nicht das Vertrauen vieler Bürger in die Stadt Gladbeck erhöht.

Aber so ist das, wenn durch schöne Worte „Gutes Wetter“ geschaffen werden soll, am Ende aber nur Gewitter mit Blitz, Donner und Dauerregen dabei herauskommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
54
Klaus Omlor aus Gladbeck | 27.06.2015 | 15:07  
Uwe Rath aus Gladbeck | 27.06.2015 | 22:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.