Vielleicht doch aus Fehlern gelernt?

Anzeige
Das musste ja so kommen: Kurz nach der Meldung aus dem Rathaus, wonach zu marktfreien Zeiten der Marktplatz in Stadtmitte komplett als Parkplatz genutzt werden darf, hagelt es wieder Kritik von den Gladbeckern, die eine solche Nutzung ganz und gar nicht wünschen.

Der Hinweis, dass durch die Schließung der Oberhof-Tiefgarage und auch des Hertie-Parkhauses hunderte Parkplätze im Innenstadtbereich in den letzten Jahren verloren gingen, verhallt bei den Kritikern ungehört. Die Öffnung des Marktplatzes aber kann den Verlust ohnehin nur zu einem geringen Teil ausgleichen.

Und noch ist das letzte Wort in Sachen „Freigabe“ ja gar nicht gesprochen, denn die Politiker müssen noch zustimmen. Da kann man nur hoffen, dass die Gladbecker Politiker aus den Fehlern der Vergangenheit was gelernt haben. So zum Beispiel aus dem Fehler, als sie den „Alten Marktplatz“ mit seinem herrlichen Baumbestand für eine Bebauung opferten.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 04.12.2015 | 16:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.