Parkplatzabbau

Beiträge zum Thema Parkplatzabbau

Politik

Baumaßnahmen in Gladbeck-Mitte laufen bereits
Weitere Parkplätze für Fahrräder

Ein Kommentar Die Zahl der Fahrradparkplätze in Gladbeck-Mitte wird deutlich steigen, denn der Investor des Geschäftshauses "Hoch10" hält Wort und finanziert die Anlegung von 110 neuen Abstellplätzen. Was aber zur Folge hat, dass die Gladbecker Taxen ihren angestammten Wartebereich an der Friedrich-Ebert-Straße nicht mehr ansteuern können. Ebenfalls neue Parkplätze suchen müssen sich Autofahrer, die ihr Fahrzeug gerne auf den Kurzzeitparkplätzen in Höhe der Toilettenanlage im Alten...

  • Gladbeck
  • 06.09.19
  •  1
Politik

Wieviele Parkplätze werden im Gladbecker Süden verloren gehen?
Da droht viel Ärger

Ein Kommentar: Mit der Graben-, der Land- und der Marienstraße soll die nach der Horster Straße zweitwichtigste Nord-Süd-Verbindung in Gladbeck endlich erneuert werden. Teile der genannten Strecke befinden sich aber auch wirklich in einem bemitleidenswerten Zustand. Die Erneuerung soll aber auch zugleich mit einer Neugestaltung verbunden werden. Als Vorbild dient angeblich die Josefstraße in Rentfort. Das bringt unbestritten einen Verlust von Parkplätzen am Fahrbahnrand mit sich. Für...

  • Gladbeck
  • 21.06.19
Politik

Umstrittene Neugestaltung der Friedrichstraße in Gladbeck-Mitte hat ihr erstes "Opfer" gefunden

Das ging ja noch schneller als befürchtet: Die - vor allen Dingen von den dort ansässigen Einzelhändlern und auch Dienstleistern weiter heftig kritisierte - Umgestaltung der Friedrichstraße hat ihr erstes Opfer gefunden: "Radio Rock" hat vor wenigen Tagen sein Geschäftslokal aufgegeben. Vorübergehend managt Firmenchef Frank Rock seine Geschäfte von zu Hause aus, setzt dabei auch auf die Treue seiner Stammkunden. Zugegeben, Rock hat schon seit geraumer Zeit mit einem Standortwechsel...

  • Gladbeck
  • 11.09.18
  •  3
Politik

Was sind Worte von Politikern wert?

Tja, so ist das leider mit Worten aus dem Munde von Politikern: Im Januar 2017 versicherte Gladbecks SPD-Fraktionsvorsitzender Hübner, seine Partei werde bei den anstehenden Planungen für die Umgestaltung der Friedrichstraße keiner Lösung zustimmen, die in Richtung reiner Anwohner-Parkplätze gehen würden. Bei der jüngsten Sitzung des Innenstadtausschusses litt Hübner dann aber wohl unter einem akuten Gedächtnisverlust, denn auch er stimmte den Plänen aus dem Rathaus zu. Pläne, die die...

  • Gladbeck
  • 08.05.18
  •  11
Politik
Die Friedrichstraße zwischen Horster- und Goethestraße soll ein "neues Gesicht" erhalten. Geplant war im Zuge der Umgestaltung auch eine Umwandlung des Parkplatzes hinter dem "Fritz-Lange-Haus" in einen reinen Anlieger-Parkplatz. Diesen Plänen erteilte deer SPD-Fraktionsvorsitzende Michael Hübner schon im Januar 2017 eine deutlich Absage und bekräftigte jetzt nochmals diese Aussage. Foto: Archiv

Wilde Gerüchte um die "neue" Friedrichstraße in Gladbeck-Mitte: Bleiben die Parkplätze erhalten oder droht ein "Kahlschlag"?

Gladbeck. Die Gerüchteküche kocht gewaltig. Und im Fokus steht dabei die Friedrichstraße, die im Bereich zwischen Horster- und Goethestraße umgebaut werden soll. Schon im Januar 2017 sorgten die Umgestaltungspläne für heftige Diskussionen. Seitens der Stadtplaner im Rathaus wurde eine komplette Neugestaltung des genannten Straßenstückes vorgelegt. Verbunden mit einer deutlichen Reduzierung der öffentlichen Parkplätze am Fahrbahnrand. Und zudem sollte der Parkplatz hinter dem Fritz-Lange-Haus...

  • Gladbeck
  • 26.01.18
  •  2
Politik

Die "neue" Landstraße in Gladbeck: Tempo 30? Tempo 50?

Die Landstraße in Butendorf wird erneuert. Das ist gut so, denn die nach der Horster Straße wichtigste Nord-Süd-Verbindung hat in den vergangenen Jahren doch sehr unter dem hohen Verkehrsaufkommen gelitten. Ein neues Gesicht soll der gesamte Straßenzug erhalten. So mit Parkbuchten, Querungshilfen und der bisherige Baumbestand soll durch Neupflanzungen ersetzt werden. Das klingt nach Abbau von Parkplätzen und so was kommt bei den Anwohnern, die derzeit ihre Autos sowohl am linken als auch...

  • Gladbeck
  • 03.11.17
  •  7
Politik
Offensichtlich völlig daneben gegriffen hat das Planungsamt der Stadt Gladbeck mit seinen Plänen zur Umgestaltung der Friedrichstraße im Bereich zwischen Horster- und Goethestraße. Vor allen der vorgesehene Abbau öffentlicher Parkplätze löst heftige Kritik aus. Nun hat auch die CDU signalisiert, man werde den Plänen in der aktuellen Form auf keinen Fall zustimmen.

Parkplatz-Abbau: Auch Gladbecker CDU ist vehement gegen Friedrichstraße-Umbaupläne

Gladbeck. Nun dürfte es endgültig knapp werden für die Pläne zur Umgestaltung der Friedrichstraße in Gladbeck-Mitte: Auch die CDU übt offen Kritik an den Plänen und wird - vor allen Dingen mit Blick auf den vorgesehenen Abbau von Parkplätzen - nicht zustimmen. Dies geht aus der aktuellen Pressemitteilung der Christdemokraten hervor: „Wir hatten uns schon bei der Vorstellung der Pläne im November 2016 kritisch geäußert. Geschäftsleute aus der Straße und der unmittelbaren Nachbarschaft haben...

  • Gladbeck
  • 30.01.17
Politik
Noch sind die ursprünglichen Pläne für die Umgestaltung der Friedrichstraße im Fenster des "Stadtteilbüro Mitte" zu sehen. Doch aus dem vorgesehenen "Anwohnerparktplatz" dürfte nichts werden, denn die SPD lehnt dieses Ansinnen ab. Dies sagten der Fraktionsvorsitzende Michael Hübner (2. von links) und Volker Musiol (rechts) als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Mitte bei einem Ortstermin Frank Rock (links) und Martin Striebeck (2. von rechts) zu.

"Klatsche" für das Gladbecker Planungsamt: SPD lehnt Anwohnerparkplätze an der Friedrichstraße ab!

Gladbeck. Das wird bei den Mitarbeitern des städtischen Planungsamtes sicherlich keinen Jubel auslösen: Die vor wenigen Wochen erst präsentierten Neugestaltungspläne für die Friedrichstraße im Bereich zwischen Horster- und Goethestraße in der Innenstadt stehen faktisch vor dem Aus. Geplant war eine optische Aufwertung des Straßen-Teilbereichs, verbunden mit einer kompletten Neuordnung des ruhenden Verkehrs, einhergehend mit einem massiven Abbau an öffentlichen Parkplätzen. Das sorgte vor...

  • Gladbeck
  • 27.01.17
  •  4
Politik
Gut besucht war die Bürgerversammlung, in deren Rahmen die Umbaupläne für die Friedrichstraße in Stadtmitte im Bereich zwischen Horster- und Goethestraße vorgestellt wurden.
3 Bilder

Vor allen Geschäftsleute und Dienstleister üben Kritik: Streit um die Zukunft der Friedrichstraße

Gladbeck. Wie soll sie in Zukunft aussehen, die Friedrichstraße? Diese Frage stand jetzt im Mittelpunkt der Bürgerversammlung, zu der die Stadt Gladbeck in die Räume des "Stadteilbüro Mitte" an der Ecke Friedrich-/Goethestraße eingeladen hatte. Denn wenn es nach den von der Stadt Gladbeck vorgelegten Plänen geht, soll die beliebte Parkstraße mit dem Wendehammer eine komplette Neugestaltung erhalten. Umfassende und schon länger geplante Kanalbauarbeiten bieten für die Verwaltung die Chance,...

  • Gladbeck
  • 09.12.16
  •  2
Politik

Das wird bestimmt ganz spannend

Die Pläne zur Umgestaltung der Friedrichstraße zwischen Horster- und Goethestraße haben bereits für Diskussionen gesorgt. Die Meinungsverschiedenheiten scheinen sehr groß zu sein. Also dürfte die Bürgerversammlung, in der am Donnerstag, 8. Dezember, im "Stadtteilbüro Mitte" die Pläne den Anwohnern und Geschäftsleuten vorgestellt werden, sehr spannend werden. Nicht zu den Teilnehmern der Versammlung gehören werden aber wohl die gewählten Volksvertreter, denn gegen 18.30 Uhr dürfte die letzte...

  • Gladbeck
  • 06.12.16
  •  1
Politik

Seltsames Umdenken in Sachen "Parkplätze" in Gladbeck-Mitte

Es gebe einen dringenden Bedarf an Pkw-Stellplätzen im Innenstadtbereich! Mit dieser Begründung setzte die Stadt Gladbeck - flankiert von der SPD - die Freigabe des Marktplatzes in Stadtmitte für parkende Pkw durch. Jetzt, wenige Monate später, sprechen sich Stadt und SPD sowie andere Parteien für die Vernichtung von rund 30 öffentlichen Parkplätzen im Bereich der, wenige Meter vom Marktplatz entfernten, Friedrichstraße aus! Ein neues Gesicht soll die Friedrichstraße bis zur Ecke...

  • Gladbeck
  • 22.11.16
  •  6
Politik

Vielleicht doch aus Fehlern gelernt?

Das musste ja so kommen: Kurz nach der Meldung aus dem Rathaus, wonach zu marktfreien Zeiten der Marktplatz in Stadtmitte komplett als Parkplatz genutzt werden darf, hagelt es wieder Kritik von den Gladbeckern, die eine solche Nutzung ganz und gar nicht wünschen. Der Hinweis, dass durch die Schließung der Oberhof-Tiefgarage und auch des Hertie-Parkhauses hunderte Parkplätze im Innenstadtbereich in den letzten Jahren verloren gingen, verhallt bei den Kritikern ungehört. Die Öffnung des...

  • Gladbeck
  • 04.12.15
  •  1
  •  4
Überregionales

Hat das nervige Gezerre nun endlich ein Ende?

Die Testphase scheint ein Erfolg zu sein und das nervige Gezerre um das Thema „Parken auf dem Marktplatz“ könnte schon bald zu Ende sein. Natürlich ist es keine Überraschung, dass im Rathaus der Testphase eine positive Bilanz bescheinigt wird. Überraschend ist da schon eher die Reaktion der CDU, die von ihrer bisherigen Blockade-Haltung abrückt und so etwas wie „Zustimmung“ zur teilweise Freigabe des Marktplatzes als Parkplatz signalisiert. Natürlich gibt es Gladbecker, die am liebsten...

  • Gladbeck
  • 29.09.14
  •  2
Politik

Fahrradstreifen anstelle von Parkplätzen?

Am vergangenen Donnerstag beschäftigten sich die Mitglieder des städtischen Stadtplanungs- und Bauausschusses auch mit dem Thema „Radverkehr in Gladbeck“. Eine verwaltungsinterne Arbeitsgruppe hat unter anderem ermittelt, dass an der Uechtmannstraße zwischen Zweckel und Rentfort-Nord keine besondere Führung des Radverkehrs existiert, die Radfahrer also im Fahrbahnraum unterwegs sind. Daher solle ein Schutzstreifen in der Uechtmannstraße markiert werden, was die aktuelle Fahrbahnbreite...

  • Gladbeck
  • 25.01.14
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.