150 Jahre SPD: Sozialdemokraten feiern mit Musikacts und Bobby-Car-Rennen

Anzeige
Mit vielen Veranstaltungen feiert die älteste Partei Deutschlands in diesem Jahr bundesweit ihren 150. Geburtstag. (Foto: Privat)
 
„Herz und Leidenschaft“ sind für ihn wichtig: Magic Lauster. (Foto: Privat)
Gladbeck: SPD-Büro Goetheplatz 11 |

Am 23.Mai 1863 wurde die SPD als Allgemeiner Deutscher Arbeiterverein (ADAV) von Ferdinand Lassalle in Leipzig gegründet. Deshalb feiert die SPD mit vielen Veranstaltungen in diesem Jahr bundesweit ihren 150. Geburtstag. Auch die Gladbecker SPD will dieses Jubiläum gemeinsam mit den Gladbeckern feiern. Und zwar am Freitag, 24.Mai von 14 Uhr bis etwa 22 Uhr auf dem Goetheplatz mit einem Familien- und Bürgerfest.

Die Gladbecker Sozialdemokraten haben sich hierfür einiges einfallen lassen. Vom Zauberer Calani, dem Clown Luci, einem Kinderkarussell, einer Hüpfburg und einer Popcornmaschine für die Kleinen bis hin zum Live-Bühnenprogramm für die Großen: Es ist für Jeden etwas dabei.

Für das Live- Bühnenprogramm haben folgende Künstler ihr Kommen fest zugesagt: Patricia Faber, Magic Lauster, René Morén und Rainer Migenda.
Patricia Faber hat mit ihrer Debüt-Single „Zwischen Himmel und Hölle“ und weiteren Hits, wie „Feuer und Eis“ bewiesen, dass sie für die Bühnen der deutschen Discotheken geboren wurde. Magic (Detlef) Lauster ist auch bekannt als „der singende Kumpel“ aus dem Ruhrgebiet der in seinen Liedern oft von Sonne, Strand und Meer träumt.
„Herz und Leidenschaft“ sind für den Rosenhügeler wichtig. Auch René Morén ist am 24.Mai mit dabei. Der Gladbecker ist auch Altenpfleger und von vielen Auftritten, sei es beim Appeltatenfest oder Gladbeck Total den Gladbeckern bekannt. Last but not least wird auch der Dorstener Rainer Migenda auftreten, den viele Gladbecker mit seiner Musik ins Herz geschlossen haben. Sein Motto: „Musik ist wie das Leben, es kommt darauf an, was wir daraus machen“.

Showeinlagen, Ständchen, Schankwagen

Des Weiteren wird die Breakdance-Gruppe des VFL-Gladbeck eine Showeinlage bieten und der Männergesangverein Gladbeck/ Scholven, der in diesem Jahr sein 100jähriges Jubiläum feiert, wird ein Ständchen geben.
Für die kulinarischen Genüsse, sorgen die Gladbecker SPD-Ortsvereine: eine Cafeteria wird von der SPD-Rosenhügel organisiert sowie ein Grillstand der SPD-Brauck, ein Weinstand der SPD-Stadtmitte, ein Schankwagen der SPD-Zweckel, ein Waffelstand der SPD-Schultendorf, Kartoffelsalat und Brühwürstchen kommen von der SPD-Ost. Als weiteres Highlight wird ein Jux-Bobby-Car-Rennen von der SPD-Butendorf durchgeführt.

Vom Barrikadenkampf bis zu Willy Brandts Ostpolitik

Außerdem wird für die Geschichtsinteressierten im SPD-Büro am Goetheplatz die Ausstellung „150 Jahre deutsche Sozialdemokratie“ der Friedrich Ebert-Stiftung zu sehen sein: Vom Barrikadenkampf während der Revolution 1848 über die Gründung des Allgemeinen Deutschen Arbeitsvereins durch Ferdinand Lassalle im Jahr 1863 bis zu Willy Brandts Ostpolitik und dem Atomausstieg der heutigen SPD: Die deutsche Sozialdemokratie hat stets politische Akzente gesetzt.
Zunächst als soziale Bewegung, später als Partei erkämpfte sie die Demokratie und trieb den Ausbau des Sozialstaats voran. Selbst angesichts der Verfolgung durch das Nazi-Regime und durch den DDR-Staat blieb sie ihren Grundwerten treu. Auch der Film des SPD Parteivorstandes zum 150. SPD Jubiläum wird zu sehen sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.