Weihnachten kommt immer so überraschend

Anzeige
Upps! Kann das denn sein? Hat sich da vielleicht jemand verrechnet? Nix da, ein Fehler ist nicht zu finden, der Kalender an der Wand trägt die Jahreszahl 2012 und damit gibt es einfach keine Zweifel: Übermorgen ist der 24. Dezember, somit Heiligabend und folgerichtig steht das Weihnachtsfest vor der Tür.

Ja, die Überraschung ist wirklich gelungen. Weihnachten kommt aber auch immer ohne jede Vorwarnung. Total unvorbereitet trifft die volle Wucht des „Festes der Liebe“ vor allen Dingen die „Weihnachtsmuffel“ und auch die Gladbecker, die doch eigentlich seit August auf Geschenkesuche sind, bislang aber ohne Erfolg. Da bricht jetzt wohl langsam Panik aus. Kleiner Tipp am Rand: Am Montagvormittag sind die Geschäfte noch geöffnet und ausnahmsweise gibt es an Heiligabend in Stadtmitte sogar einen Wochenmarkt.

Nach den Weihnachtsfeiertagen können wir es ja dann etwas ruhiger zugehen lassen. Aber nicht zu lange ausruhen, denn der Jahreswechsel 2012/2013 steht vor der Tür. Da soll bloß keiner sagen, er habe das nicht gewusst und Silvester komme immer total überraschend und ohne jede Vorwarnung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.