Jahreswechsel

Beiträge zum Thema Jahreswechsel

Ratgeber
Nach den am Donnerstag, 7. Januar, vom Kreis Recklinghausen veröffentlichten Zahlen sind fünf weitere Menschen aus Dorsten verstorben, die sich mit dem Corona-Virus infiziert hatten. Für den gesamten Kreis Recklinghausen wurden insgesamt 43 weitere Todesfälle gemeldet.

Corona Dorsten
Gesundheitsamt des Kreises meldet fünf weitere Todesfälle in Dorsten

Nach den am Donnerstag, 7. Januar, vom Kreis Recklinghausen veröffentlichten Zahlen sind fünf weitere Menschen aus Dorsten verstorben, die sich mit dem Corona-Virus infiziert hatten. Für den gesamten Kreis Recklinghausen wurden insgesamt 43 weitere Todesfälle gemeldet. Zwar sind Nachmeldungen aus den zurückliegenden Feiertagen enthalten. „Dennoch führen uns diese erschreckenden Zahlen die ganze Dimension der Trauer vor Augen, die Angehörige der lieben Verstorbenen nun erleiden“, sagt...

  • Dorsten
  • 08.01.21
Ratgeber

Neuer Service in Dortmund und Regeln für gelbe Tonne
Elektrogeräte werden abgeholt

Zum Jahresbeginn gibt's Änderungen bei der kombinierten Wertstofftonne. CDs/DVDs und Elektro-Kleingeräte dürfen nicht mehr in der gelben Tonne entsorgt werden. Neues gibt es auch bei der Bezahlung des Sperrmüll-Service und der Elektrogeräte-Abholung. Hier stellt die EDG auf EC-Kartenzahlung um, sodass die Abrechnung komfortabler und sicherer wird. Barzahlungen sind nicht mehr möglich. Gegenstände aus Metall oder Kunststoff, wie Besteck, Kochtöpfe, Spülbürsten, Rührbecher, können weiterhin in...

  • Dortmund-City
  • 07.01.21
Politik

Jahreswechsel 2020/2021
Das Jahr 2020 ist Geschichte

Es ist geschafft. Das Jahr 2020 ist Geschichte. Eine Geschichte die vieles zu Grunde gerichtet hat. Der negative Beginn war irgendwann Anfang 2020. Einschränkungen kamen und gingen, was blieb sind die negativen Auswirkungen von Corona, die immer mehr ansteigen. Was meiner Meinung nach aber noch viel schlimmer ist, ist die immer noch steigende Anzahl von Corona Verweigerern. Also Menschen, die mit geschlossenen Augen durch die Welt gehen und nicht akzeptieren können oder wollen, das Corona eine...

  • Kamen
  • 06.01.21
Kultur
Präses Manfred Rekowski, der die Evangelische Kirche im Rheinland seit 2013 leitet, hat in seiner Videobotschaft zum Jahreswechsel an christliche Werte erinnert.

Evangelische Kirche im Rheinland
Mahnende Botschaft zum Jahreswechsel

„Weiter so wie immer? Das geht auf gar keinen Fall!“, sagt Präses Manfred Rekowski in seiner Videobotschaft zum Jahreswechsel und erinnert an das Leid, das die Corona-Pandemie über viele Menschen gebracht hat. Zugleich nimmt der Theologe, der seit 2013 Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland ist, Themen in den Blick, die über Corona in Vergessenheit zu geraten drohen. Auch bei diesen Themen gehe es um sehr viel: „Ich denke an den Klimawandel. Ich denke an Menschen in anderen Teilen der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 05.01.21
Blaulicht
Rauch dringt aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss.
5 Bilder

Bilanz der Hattinger Feuerwehr
Küchenbrand und ein sehr ruhiger Jahreswechsel

Die Hattinger Feuerwehr verbrachte die ruhigste Silvesternacht seit Jahren. Lediglich zweimal rückte der hauptamtliche Löschzug aus. Ziel war um 0.38 Uhr und um 1.34 Uhr das Reschop-Carré. Aufgrund von Rauch, ausgelöst durch Feuerwerkskörper im Treppenraum, löste die automatische Brandmeldeanlage aus. Beide Male blieb es bei einer Kontrolle der Einsatzstelle. Hattingen. Auch der Rettungsdienst verzeichnete einen ruhigen Jahreswechsel. Es gab zehn Einsätze für die beiden auf der Hauptwache...

  • Hattingen
  • 04.01.21
Blaulicht
Häufiger Anlass für das Ausrücken der Einsatzkräfte waren Ruhestörungen.

Polizei zieht positive Jahreswechselbilanz
38 Einsätze mit Silvesterbezug

Die Kreispolizeibehörde Unna zieht eine positive Jahreswechselbilanz. Im gesamten Zuständigkeitsbereich hat es 38 Einsätze mit Silvesterbezug gegeben. Besonders erfreulich: Dabei wurden keine Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung festgestellt. Häufiger Anlass für das Ausrücken der Einsatzkräfte waren Ruhestörungen, bei denen mündliche Ermahnungen ausgesprochen wurden. In der Kamener Innenstadt wurden gegen 0.40 Uhr die Schaufensterscheiben von vier Geschäften beschädigt. Trotz sofort...

  • Unna
  • 04.01.21
Blaulicht
Die Silvesternacht war für die Feuerwehr ruhig.

Ruhiger Jahreswechsel für die Feuerwehr in Sprockhövel
Einsätze vor und nach Silvesternacht

In der Silvesternacht musste die Feuerwehr Sprockhövel zukeinen Einsätzen ausrücken. Lediglich vor und nach dem Jahreswechsel wurde die Feuerwehr gerufen. Am Mittwoch, 30. Dezember, wurde um 13.17 Uhr ein Feuerschein im Bereich derWittener Straße gemeldet. Es stellte sich heraus, dass es sich um ein bewachtes Gartenfeuer handelte. Da keine weitere Gefahr davon ausging, wurde ein Eingreifen der Feuerwehr nicht erforderlich. Der Eigentümer musste das Feuerjedoch ohne weiteres Nachlegen abbrennen...

  • Sprockhövel
  • 04.01.21
LK-Gemeinschaft
Corona-konform ging der Jahreswechsel auch mit Wunderkerzen vonstatten - und vor allem viel ruhiger. Genau solche kleinen, wunderbaren Lichtpunkte haben Mendener Bürger im Resümee über das vergangene Jahr entdeckt.

Ein positiver Rückblick auf das "Corona-Jahr"
Tschüss 2020 - Hallo Neues Jahr

Da ging es hin, das Corona-Jahr. Trotz Lockdown und Stillstand rauschte für viele Menschen das Jahr an einem vorbei. Das Virus hat alles weiter fest im Griff...STOP! Jetzt möchte man auch mal Positives lesen und hören. Auf die Frage, was ihnen denn an 2020 gefallen hat oder was sie Positives erlebt haben, antworteten Mendener Bürger. Die meisten sind froh es hinter sich zu haben und blicken mit Hoffnung und Zuversicht in das neue Jahr 2021 - angetrieben durch die Aussicht, mit dem Impfstoff die...

  • Menden (Sauerland)
  • 02.01.21
  • 4
  • 1
LK-Gemeinschaft
Kein Feuerwerk in Essen

Auf ein gutes Jahr 2021
Ruhige Silvesternacht in Essen

Ruhige Silvesternacht in Essen Die Bürger sind in einem großen Umfang, den Empfehlungen der Stadt und Politik gefolgt. Es gab einen sehr ruhigen Jahresübergang. Einzelne Raketen stiegen dennoch in den Himmel und erhielten so größere Beachtung als sonst. Aber auch einige Schreckschusswaffen wurden eingesetzt.Aber auch einige sogenannte Polenböller wurden in der Stadt gezündet. Nach einem Bericht von Radio Essen wurde einem 63 Jährigen Mann in Brandenburg bei der Zündung die Hand abgerissen. In...

  • Essen-Süd
  • 01.01.21
  • 5
Politik
Der Dortmunder Polizeipräsident Gregor Lange freut sich, dass die Dortmunder in der Silvesternacht den Appellen folgten.  Mit Ordnungsamtsleiter Norbert Dahmen zog er nach dem ruhigen Jahreswechsel ein positives Fazit.

Polizei dankt Dortmundern für die ruhige Silvesternacht
Die Mehrheit feierte daheim ins Neue Jahr

Die Stadt und die Polizei bedanken sich bei allen Dortmundern, die fast alle den Appellen im Vorfeld der Silvesternacht gefolgt sind. Aus Sicht der Ordnungsbehörden war es ein ruhiger Jahreswechsel. Nur vereinzelt ist es zu Verstößen gegen die Auflagen gekommen. Aus Sicht der Stadt hat sich das Silvesterkonzept, in den zu Silvester üblicherweise viel besuchten  Innenstadtbereichen sowie an der Möllerbrücke und am Sonnenplatz aufgrund der Coronapandemie zusätzlich ein Ansammlungsverbot für...

  • Dortmund-City
  • 01.01.21
Kultur

Nun ist es da . . .
Prosit Neujahr !

Ganz leis bist du zu uns gekommen, das war so anders als es jemals war. Man hat dich dennoch wahrgenommen: Sei mir willkommen, neues Jahr! Dreihundertfünfundsechzig Tage willst du  nun unser Begleiter sein. Ist es vermessen, wenn ich frage: Bringst du nur Glück und Sonnenschein? Möcht'  meinen Beitrag dazu leisten, gute Vorsätze hätte ich genug. Schön wär's, erfüllten sich die meisten. Denn im letzten Jahr war's Selbstbetrug. All unser Hoffen, unser Streben setzen wir auf dich, du neues Jahr....

  • Emmerich am Rhein
  • 01.01.21
Blaulicht

POL-BO: Schüsse in die Luft: Zivilpolizisten nehmen Bochumer unter erheblichem Widerstand fest

Bei einem Einsatz um den Jahreswechsel haben Zivilbeamte des Bochumer Einsatztrupps (ET) einen 26-jährigen Bochumer festgenommen. Er hatte erst mit einer Schreckschusswaffe geschossen und dann erheblichen Widerstand geleistet. Zeugen meldeten am Silvesterabend um kurz vor 24 Uhr, dass mehre Personen an der Cramerstraße in Weitmar in die Luft schossen. Die wenig später eintreffenden Zivilbeamten nahmen selbst laute Schussgeräusche wahr, zudem explodierten Böller in der Nähe ihrer...

  • Bochum
  • 01.01.21
Blaulicht

Polizei Bochum
POL-BO: Silvester 20/21: Jahreswechsel-Bilanz der Polizei Bochum/Herne/Witten

Für die Polizei in Bochum, Herne und Witten verlief der Jahreswechsel verhältnismäßig ruhig. Die Beamtinnen und Beamten bewältigten insgesamt 289 Einsätze mit Silvesterbezug. Über den Jahreswechsel kam es zu neun Körperverletzungsdelikten und einem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Sechs Personen wurden wegen unterschiedlicher Delikte vorübergehend dem Polizeigewahrsam zugeführt. In acht Fällen schritten die Beamten wegen illegalen Feuerwerks ein, 16 Einsätze fuhren sie wegen...

  • Wattenscheid
  • 01.01.21
Kultur

Bitte der Regierung verhallte hier ungehört
Sylvester 2020

Zunächst wünsche ich allen Lesern ein frohes neues Jahr. Mit Spannung erwartete ich diesen Jahreswechsel. Hatte doch die Regierung an die Vernunft appelliert, mit der Bitte dieses Mal auf das Sylvester Feuerwerk zu verzichten.  Also hier wurde geknallt was das Zeug hält.  Wo waren alle diese Leute, die im Fernsehen vollmundig erklärt hatten, sie machten sich eh nichts aus dem Geknalle  und würden lieber ruhig und besinnlich in das neue Jahr hinübergleiten. Hier jedenfalls war alles beim Alten,...

  • Herten
  • 01.01.21
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft

Übrigens
An der Schwelle?!

Die letzten Tage des alten, aber auch die ersten Tage des neuen Jahres haben den Menschen eine Menge abverlangt und werden es tun. Nicht nur kalendarisch sind wir an der Schwelle. Die Zeit zwischen den Jahren gestaltete sich nachdenklicher als erwartet. Der Blick in die Zukunft ist alles andere als ungetrübt. Durch die Corona-Pandemie liegen bei Vielen die Nerven blank. Und dennoch: Obwohl keiner weiß, wie die nächsten Wochen und Monate verlaufen, haben sich Politik, Vereine, Kirchen,...

  • Duisburg
  • 01.01.21
  • 1
Kultur

Zeitenwechsel
Abschied von Zwanzig-zwanzig

Wie jedes Jahr vergeht auch dieses, ist eigentlich schon Vergangenheit. Manch Schönes bracht's, doch auch viel "Fieses". Ich hak es ab. Es wird auch Zeit. Ich sitz beim Riesling, der halbtrocken, sinniere überm kristallenen Glas: Ich würd' so gern die Zeit mal blocken! Man würde nicht älter. Na, das wär' doch was ! Andererseits: Man lebt  sehr verhalten, wenn sich die Zeit nicht mehr bewegt. Es gäb' keine Zukunft zu gestalten, langweilig wär's, wenn dich nichts  mehr erregt! Drum soll das neue...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.12.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft

Jahreswende
Jahreswechsel

Silvester 2020, das Jahr ist fast vorbei und wieder wünschen wir uns Gesundheit, Glück und Zufriedenheit. Aber ist es auch so ein Jahr, wie die vielen vergangenen Jahre, die wir stets erneut erleben durften? Nein, dieser Jahreswechsel beinhaltet eine hohe Erwartung. Ja, wir wünschen uns wieder Gesundheit, Glück und Zufriedenheit aber vielleicht nicht mehr aus einer in die Jahre gekommenen Selbstverständlichkeit – nein, wir wünschen uns zu diesem Jahreswechsel ein Leben zurück zu den...

  • Herne
  • 31.12.20
  • 15
  • 2
LK-Gemeinschaft

2020/2021
Zum Jahreswechsel

2020 geht heute zu Ende Wir alle hoffen auf eine Zeitenwende. Auf einen Weg ins normale Leben zurück. Ich wünsche allen Gesundheit und viel Glück.

  • Düsseldorf
  • 31.12.20
  • 9
  • 2
Politik
Gevelsbergs Bürgermeister Claus Jacobi.

Gevelsberg
Bürgermeister Claus Jacobi blickt zurück - und nach vorn

Zum Jahreswechsel blickt der Gevelsberger Bürgermeister Claus Jacobi auf das vergangenen Jahr zurück und bringt seine Hoffnungen für das neue Jahr zum Ausdruck: "Liebe Gevelsbergerinnen und Gevelsberger, das Jahr 2020 ist wohl für einen jeden von uns anders verlaufen, als wir es uns zu Beginn des Jahres auch nur ansatzweise hätten vorstellen können. Selbstverständlich freuen wir uns auf das bevorstehende Weihnachtsfest und die ruhige Zeit zwischen den Jahren – doch ist auch die Vorfreude auf...

  • Gevelsberg
  • 31.12.20
Ratgeber
Drei Verbotszonen in der Dortmunder Innenstadt für Knaller spricht die Stadt zum Jahreswechsel aus. Feuerwerk zünden ist verboten rund um die Reinoldikirche, vorm Hauptbahnhof und an der Möllerbrücke. Die letzte und neueste Verbotszone reicht von der Ritterhausstraße am Westpark bis zur Sonnenstraße.
2 Bilder

Silvester gilt hier in der Dortmunder Innenstadt Böllerverbot
Möllerbrücke, Hauptbahnhof und Reinoldikirche werden kontrolliert

Auf den Jahreswechsel vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie bereitzen sich in Dortmund die Stadt und die Polizei zusammen vor. Aufgrund der besorgniserregend hohen Infektionszahlen appellieren beide vor dem gemeinsamen Silvestereinsatz an die Vernunft und Solidarität der Dortmunder. Die Stadt richtet drei - statt bisher zwei - Verbotszonen in der Innenstadt für das Abbrennen und Verwenden von Feuerwerk ein. Diese Verbotszonen gelten Silvester ab 20 Uhr bis Neujahr um 2 Uhr. Die Verwendung von...

  • Dortmund-City
  • 29.12.20
Blaulicht
Die Feuerwehr und das DRK richten sich auf die Silvesternacht ein.

Feuerwehr und Deutsches Rotes Kreuz bereiten sich auf Jahreswechsel vor
Vorhalteerhöhung für die Silvesternacht 2020/2021 auch trotz Lockdown

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst richten sich auf ein erhöhtes Einsatzaufkommen rund um die Nacht des Jahreswechsel ein. Silvester gehört für die Feuerwehr und den Rettungsdienstbereits in "normalen" Jahren zu den stressigsten Zeiten im Jahr dazu. In diesem Jahr steht allerdings allen ein Jahreswechsel mit vielen Einschränkungen bevor. Der Lockdown und auch die Corona-Pandemie machen vor dem Jahresausklang nicht halt. Während aktuell die zweite Corona-Welle den Rettungsdienst und die...

  • Recklinghausen
  • 29.12.20
Vereine + Ehrenamt
Der NTV wünscht einen ruhigen Jahreswechsel und alles Gute für das kommende Jahr 2021
2 Bilder

Verein hofft auf gute Zeiten im neuen Jahr 2021
Neue Zeiten im Nevigeser Turnverein 1862 e.V.

Nur noch wenige Tage und Stunden bis zum neuen Jahr - Zeit für den Nevigeser Turnverein 1862 e.V. (NTV) allen Mitgliedern, aber auch allen Freunden, Gönnern und Unterstützern des Vereins, an dieser Stelle herzlichen Dank zu sagen, für die große Solidarität mit dem NTV im nun schon fast abgelaufenen Jahr 2020. "Diesen Dank verbinden wir mit der Hoffnung auf ein gesundes und für uns alle einfacheres und weniger belastetes Jahr 2021 im privaten, beruflichen, schulischen und natürlich auch im...

  • Velbert-Neviges
  • 27.12.20
Reisen + Entdecken
 Brettspiel-Klassiker für jung und alt: Malefiz macht allen Spaß.
2 Bilder

Silvester 2020 könnte zur Rückbesinnung auf alte Traditionen führen
Malefiz nach dem Fondue

Für viele Menschen ist es Tradition, den Jahreswechsel mit einem Feuerwerk einzuläuten. Ungeachtet der seit Jahren schwelenden Diskussion über Sinn und Unsinn der kostspieligen Knallerei hat die Politik angesichts hoher Corona-Infektionszahlen Silvester-Feuerwerke an öffentlichen Orten untersagt. Und da auch Silvesterbälle in Hotels oder Restaurants dem Virus zum Opfer fallen und von Auslandsreisen dringend abgeraten wird, läuft es auf einen eher ruhigen und beschaulichen Jahreswechsel im...

  • Essen-Borbeck
  • 26.12.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.