Wanderer entdeckt Dornröschens Bank

Anzeige
Foto: privat
STADTSPIEGEL-Leser Alfred Geifes hat bei einem Spaziergang in Niederwenigern an der Turmstraße eine Bank buchstäblich gefunden. Dazu schreibt er: "Nun ist es klar, Dornröschen muss nach neusten Erkenntnissen in Hattingen gelebt haben. Ihre Sitzbank wurde nun von einem Wanderer entdeckt. Das Schloss leider noch nicht. Wie andere Wanderer bestätigten, war hier im Sommer keine Bank zu sehen, sie war wohl unter den diversen Ranken verborgen, der Herbst hat sie nun etwas freigelegt. Oder wächst die Bank noch weiter aus dem Erdreich heraus? Wo bleibt nur der Prinz? Der könnte dann auch die Sitzhöhe von gut 20 Zentimetern gleich den heutigen Maßen anpassen."Foto: privat
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.