Musical und Stabpuppenspiel im Wiesengrund

Anzeige
Mächtig viel Betrieb herrschte am Freitagnachmittag in der Aula der Grundschule Im Wiesengrund. Warum dies so war? Kinder des dritten und vierten schuljahres führten ein knapp 30-minütiges Musical auf, für das sie schon seit Schuljahres-Beginn üben. Im Anschlöuss wurde noch ein Stabpuppenspiel aufgeführt.
Rund herum eine runde Sache, die auch der weiteren Verständigung dient. Man muss wissen, dass an der Grundschule Im Wiesengrund der Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund immerhin achtzig Prozent beträgt. Wer gesehen hat, wie viel Spaß alle hatten und wie die Eltern für die Leckereien gesorgt haben, kann nur zu dem Schluss kommen, dass sich der gesamte Aufwand gelohnt hat. Ein Teil des Erlöses wird indischen Straßenkindern gespendet. Schulleiterin Anja Ihme: "Wir können überprüfen, wohin das Geld geht." Ein Teil des Erlös wird an der Grundschule für ein Zirkus-Projekt eingesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.