Dreimal Jaspers, einmal Conolly: Roosters drehen im letzten Drittel nochmal richtig auf!

Anzeige
Iserlohn: Eissporthalle | Die Statistik:

Roosters: Pickard – Button, Teubert; Côté, Lavallée; Périard, Raymond; Orendorz – Jaspers, Caporusso, Macek; Sylvester, Blank, Connolly; York, Wruck, Petersen; Friedrich, Ross, Kahle.

ERC: Timo Pielmeier – Köppchen, Schopper; Kohl, McNeill; Friesen, Wagner; Kronthaler – Alexander Barta, Davidek, Kubalik; Taticek, Laliberte, Greilinger; Ross, Elsner, Irmen; Björn Barta, Schmidtpeter, Thomas Pielmeier.

Schiedsrichter: Schuckies (Herne), Schütz (Bad Aibling)

Tore: 0:1 (21:38) Irmen (McNeill, Elsner), 0:2 (30:45) Kubalik (McNeill, Laliberte/5:4), 0:3 (34:30) Kubalik (Greilinger/5:4), 1:3 (37:47) Jaspers (Caporusso), 2:3 (44:33) Jaspers (Petersen/5:4), 3:3 (58:41) Connolly (Blank, Button), 4:3 (65:00) Jaspers (PS)

PS: Irmen (an TW), Jaspers (1:0), Ross (an TW), Petersen (an TW), Laliberte (an TW)

Strafen: Roosters: 12 + 10 (Ross); ERC: 14 + 10 (Wagner)

Zuschauer: 4.012
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 26.09.2015 | 11:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.