Wenn Nebel durch die Bruche ziehen

Anzeige
(Foto: Jürgen Moser)

Hieß die Fahrradtour des ADFC Kamp-Lintfort am vorletzten Novembersamstag. Na gut, die Nebel waren jetzt nicht da, aber mit ganztägigen Sonnenschein

und noch goldblonder Flora waren 26 Radler überaus zufrieden, die mit Tourenleiter Elmar Begerau in Richtung Krefeld zum „Brauhaus Wienges“ die Fahrt aufnahmen.
Bei angenehmen Temperaturen verlief die Strecke über Neukirchen-Vluyn, Neufeld, Tönisberg, um den Hülser Berg herum, durch das Hülser Bruch und über Kliedbruch verkehrsarm durch die Innenstadt von Krefeld.

In dem rustikalen Brauhaus verbrachten die Radler eine ausgiebige Mittagsrast bei krieewelschen Brauhausgerichten und einem leckeren Altbier, gebraut nach alter Wienges Rezeptur, serviert von Köbes Ralf.

Zurück führte die Route vorbei am Sprödentalplatz, über einige Alleen und Plätze zum Fototermin am Stadtwaldhaus.
Weitere Stationen der Radtour waren: Rennbahn, Verberg, Niepkuhlen, Traar, Egelsberg, Luit, Niep, Vluyn und Rayen.

Um 17:30 Uhr waren 65 km abwechslungsreich herunter gestrampelt.

Mehr Infos zu unseren Radtouren
4
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
30.813
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 25.11.2014 | 14:50  
6.459
Jürgen Moser aus Kamp-Lintfort | 25.11.2014 | 15:18  
24.622
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 27.11.2014 | 15:02  
6.459
Jürgen Moser aus Kamp-Lintfort | 27.11.2014 | 19:44  
24.622
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 28.11.2014 | 13:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.