Abschied von Walburga Stroms

Anzeige
Leiter der Mobilen Pflege in Rees, Marcus Brüntink, ehemalige Mitarbeitern Walburga Stroms und Elke de Lasberg (stellvertretende Leiterin) bei der Übergabe eines Blumenstraußes. v.l.n.r.

Die Altenpflegerin Walburga Stroms ging im vergangenen Jahr nach fünf Dienstjahren bei der Mobilen Pflege in Rees in den Ruhestand.

Aufgrund schwerer Krankheit hatte sie allerdings nicht die Gelegenheit, sich von ihren Kollegen zu verabschieden. Dies sollte nun nachgeholt werden. Das Team der Mobilen Pflege folgte mit Freude der Einladung zur Gaststätte Langenhorst. Bei Kaffee und Kuchen schwelgte man in Erinnerungen und ließ die vergangenen Jahre Revue passieren.

„Unsere Patienten und das gesamte Team haben ihre ruhige und besonnene Art sehr geschätzt“, so Marcus Brüntink, Leiter der Mobilen Pflege Rees. Walburga Stroms war überwiegend in den Ortschaften Rees, Haldern und Millingen im Einsatz und hat mit viel Freude ihre Patienten versorgt. „Meine Kollegen und Patienten fehlen mir“, so Stroms. „Ich danke allen für die schöne Zeit und ebenfalls Marcus Brüntink, der immer ein offenes Ohr für mich hatte.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.