Mehrere Jugendliche stellten Dieb nach irrer Verfolgungsjagd

Anzeige
Kleve: Marie-Curie-Straße |

Mit so viel Hartnäckigkeit hatte dieser Dieb ganz bestimmt nicht gerechnet. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, klaute bereits am Freitag (7. Juli 2017) gegen 18 Uhr ein 26-jähriger Mann aus Kleve an der Marie-Curie-Straße eine Kameratasche mit einem Objektiv und Akkus.

Der Besitzer, ein 40-jähriger Mann aus Kleve, hatte auf dem Gelände der Hochschule Fotos gemacht und dazu die Tasche abgestellt. Der 26-jährige fuhr auf einem Damenfahrrad, nahm die Tasche während der Fahrt an sich und legte sie in den Fahrradkorb. Der 40-jährige Besitzer bemerkte den Diebstahl und bat drei Jugendliche (alle männlich, zwei 13-Jährige und ein 14-Jähriger) sowie einen 18-jährigen Mann um Hilfe.

Gemeinsam verfolgten sie auf Fahrrädern den Täter. Ein 40-jähriger Autofahrer schloss sich später der Verfolgung an. Auf der Briener Straße fiel die entwendete Kameratasche wegen einer Fahrbahnunebenheit aus dem Korb. In Höhe der Unterführung zum Klever Ring konnten die Verfolger den 20-Jährigen zunächst stellen. Dieser schloss sein Fahrrad dort ab, flüchtete aber kurz darauf erneut. Als er in ein Maisfeld rannte, verloren die Verfolger ihn aus den Augen. Später sahen ihn die Jugendlichen und der 18-Jährige auf der Steinstraße erneut. Dieses mal war der 20-Jährige auf einem Mountainbike unterwegs, dass er nach eigenen Angaben unverschlossen vor dem Geschäft KIK entwendete hatte.

An der Kreuzung Reeser Straße / Goldacker stürzte der 20-Jährige zu Boden und ergab sich den Verfolgern, die ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhielten. Die Polizei sucht den Besitzer des schwarzen Mountain-Bikes der Marke Cube. Die Eigentumsverhältnisse des schwarzen Damenfahrrades der Marke Güdereit mit Korb auf dem Gepäckträger sind ebenfalls ungeklärt.

Hinweise bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821-5040.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
16.465
Christiane Bienemann aus Kleve | 16.07.2017 | 15:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.