hochschule-rhein-waal

Beiträge zum Thema hochschule-rhein-waal

Blaulicht

Kamp-Lintfort - Sachbeschädigungen an der Hochschule
Pflastersteine mit weißen Fußabdrücken beschmiert

Vandalismus an der Hochschule Rhein-Waal  In der Nacht von Sonntag, 28. Juni, auf Montag, 29. Juni, beschmierten Unbekannte Pflastersteine der Hochschule Rhein-Waal mit mehreren weißen Fußabrücken. Die Vandalen nutzten hierfür offenbar eine Schablone.Außerdem traten sie einen Blumentopf und einen Mülleimer um. Zeugen gesucht Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Kamp-Lintfort, Tel.: 02842/ 934-0.

  • Kamp-Lintfort
  • 29.06.20
Kultur
Studentin und Gold-Gewinnerin Lisa-Maria Kamysz.
  2 Bilder

Kamp-Lintfort - Studentin der Hochschule Rhein-Waal gewinnt beim Art Directors Club Wettbewerb
Plötzlich ist sie Gold-Marie

Lisa-Maria Kamyszs Bachelorarbeit mit Gold ausgezeichnet Für ihre Bachelorarbeit „Uneo – Approaching Cultures through a Modular Stool System“ im Studiengang Information and Communication Design wurde die Studentin der Hochschule Rhein-Waal Lisa-Maria Kamysz beim Art Directors Club Junior Wettbewerb ausgezeichnet. In der Kategorie Kommunikationsdesign: Corporate Design wurde sie dafür jetzt mit Gold prämiert. Modulares Hockersystem "Uneo" Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit hat die Studentin das...

  • Kamp-Lintfort
  • 08.06.20
Wirtschaft
Das Modulsystem „Uneo“ von Lisa-Maria Kamysz, Studentin der Hochschule Rhein-Waal. Für ihre Arbeit wurde sie beim Art Directors Club (ADC) Junior Wettbewerb in der Kategorie Kommunikationsdesign: Corporate Design mit Gold ausgezeichnet. Der Wettbewerb zählt zu den wichtigsten Kreativwettbewerben in Europa.
  2 Bilder

Der Art Directors Club (ADC) Junior Wettbewerb zählt zu den wichtigsten Kreativwettbewerben in Europa
Studentin der Hochschule Rhein-Waal gewinnt Gold

Für ihre Bachelorarbeit „Uneo – Approaching Cultures through a Modular Stool System“ im Studiengang Information and Communication Design wurde die Studentin Lisa-Maria Kamysz beim Art Directors Club Junior Wettbewerb ausgezeichnet. In der Kategorie Kommunikationsdesign: Corporate Design wurde sie dafür jetzt mit Gold prämiert. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit mit dem Titel „Uneo – Approaching Cultures through a Modular Stool System“ hat die Studentin ...

  • Wesel
  • 29.05.20
Ratgeber
Hochschule Rhein-Waal (von links): Geschäftsführer Hans-Josef Kuypers, Vorsitzender Peter Wack (beide Förderverein Campus Cleve e.V.), Hochschulpräsident Dr. Oliver Locker-Grütjen und Sparkassenvorstand Wilfried Röth.

Deutschlandstipendium und nicht rückzuzahlende Zuschüsse über den Corona-Hilfsfonds
Studierende an der Hochschule Rhein-Waal erhalten finanzielle Unterstützung

Die Hochschule Rhein-Waal, der Förderverein der Hochschule Rhein-Waal – Campus Cleve e.V. und Sparkasse Rhein-Maas engagieren sich mit finanzieller Unterstützung für Studierende. Das Deutschlandstipendium erlaubt der Hochschule Rhein-Waal Studierende zu fördern, die sehr gute Leistungen im Studium erbringen und darüber hinaus besonderes fachliches oder soziales Engagement unter Beweis stellen. Monatlich 300 Euro für ein Jahr Diese Förderung ist für den Studienerfolg...

  • Wesel
  • 27.05.20
Vereine + Ehrenamt
Die ersten Gesichtsvisiere sind fertig und können übergeben werden. (v.l.) Jan Höpfner (Vorsitzender des DRK Kreisverbands Niederrhein), DRK-Notfallsanitäter Markus Bujak und Prof. Dr. Karsten Nebe (Leiter des FabLabs Kamp-Lintfort).
  2 Bilder

Gemeinsame Entwicklung von Hochschule Rhein-Waal, dem St. Bernhard-Hospital und dem DRK-Kreisverband Niederrhein
Gesichtsvisiere für medizinisches Personal

In Corona-Zeiten kann man darüber klagen, was es alles nicht gibt – oder man setzt sich hin und entwickelt Lösungen. Eine dieser Lösungen ist gerade in Gemeinschaftsarbeit zwischen der Hochschule Rhein-Waal, dem St. Bernhard-Hospital Kamp-Lintfort und dem Kreisverband Niederrhein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) entstanden: Gesichtsvisiere für medizinisches Personal. In Zeiten, in denen bislang nur einfache Einweg-Lösungen vorhanden waren, sind die neuen Visiere von besonderem Vorteil: sie...

  • Kamp-Lintfort
  • 11.04.20
LK-Gemeinschaft

Hochschule Rhein-Waal stellt auf digitalen Lehr- und Forschungsbetrieb um
Kein verlorenes Semester

Das Sommersemester 2020 wird ein ungewöhnliches. Damit es aber kein verlorenes Semester wird, haben die Bundesländer gemeinschaftlich beschlossen, die erforderlichen Rahmenbedingungen für einen reibungslosen Lehr- und Forschungsbetrieb an den Hochschulen zu schaffen. An der Hochschule Rhein-Waal laufen die Vorbereitungen dafür bereits auf Hochtouren. "Das Sommersemester 2020 soll angesichts der Herausforderungen der Corona-Pandemie von Kreativität, Flexibilität, Rücksicht und Verlässlichkeit...

  • Kamp-Lintfort
  • 11.04.20
Wirtschaft
Die aus der Tauchmaske entwickelte Atemschutzmaske.
  2 Bilder

Von der Tauchmaske zur Atemschutzmaske: Partner in der Industrie gesucht!
Hochschule Rhein-Waal stellt Prototyp vor: Praktische Alternative zur klassischen Schutzmaske

Im gemeinschaftlichen Kampf gegen den Coronavirus zeigt sich die Hochschule Rhein-Waal erneut erfinderisch. Aus einer Tauchmaske entwickelte sie gemeinsam mit der Polyoptics GmbH in Kleve eine Atemschutzmaske. Ein Eilantrag auf Zulassung als medizinisches Gerät beim zuständigen Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte ist bereits gestellt. Prototyp Die Mangelsituation von Atemschutzmasken zu beheben, dieser Situation hat sich...

  • Wesel
  • 09.04.20
Wirtschaft
Damit das Sommersemester 2020 in Zeiten der Corona-Krise kein verlorenes Semester wird: An der Hochschule Rhein-Waal (auf dem Foto der Campus am Spoykanal) laufen die Vorbereitungen für einen reibungslosen Lehr- und Forschungsbetrieb auf Hochtouren.

Kein verlorenes Semester wegen Corona: Vorbereitungen für reibungslosen Lehr- und Forschungsbetrieb laufen!
„Digitales“ Sommersemester 2020 an der Hochschule Rhein-Waal findet statt

Die Bundesländer haben sich zur Ausgestaltung des Sommersemesters 2020 auf ein gemeinsames Vorgehen verständigt. Für einen reibungslosen Lehr- und Forschungsbetrieb an den Hochschulen sollen die erforderlichen Rahmenbedingungen geschaffen werden. In diesem Kontext wird die Hochschule Rhein-Waal verschiedenste Lehr- und Prüfungsangebote ermöglichen. Das Sommersemester 2020 wird ein ungewöhnliches. Damit es aber kein verlorenes...

  • Wesel
  • 08.04.20
Ratgeber
Professor Nebe mit dem im FabLab Kamp-Lintfort produzierten Visier.

FabLab Kamp-Lintfort entwickelt schnell zu fertigende Visiere zum Schutz vor Ansteckung
Gemeinsam gegen Corona

Die Hochschule Rhein-Waal hat ein Verfahren zur Herstellung von Visieren insbesondere für medizinische Einrichtungen entwickelt, die sich schnell in großen Stückzahlen produzieren lassen. Damit kann die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus durch eine Tröpfcheninfektion reduziert werden. Auch Privatpersonen sollen sich das Visier mittels 3D-Drucker anfertigen können. Eine persönliche Schutzausrüstung ist zum jetzigen Zeitpunkt Mangelware. Auf dieses Problem hat das FabLab Kamp-Lintfort der...

  • Kamp-Lintfort
  • 03.04.20
LK-Gemeinschaft
Zu Besuch im Haus der WirtschaftT: Stipendiatin Annika Verheyen tauschte sich mit Martin Jonetzko, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes, aus.

Unternehmerverband unterstützt insgesamt sieben Stipendiaten
Talentierte Fachkräfte von morgen fördern

Zurzeit hat die Hochschule Ruhr West (HRW) auf Minimalbetrieb umgestellt, der Start des Sommersemesters wurde verschoben. Eine, die nach den verlängerten Semesterferien wieder voll durchstarten will, ist Annika Verheyen, Stipendiatin des Unternehmerverbandes. Die 21-Jährige studiert im vierten Semester Gesundheits- und Medizintechnologien an der HRW und ist eine von sieben Studierenden aus der Region, die der Unternehmerverband Metall Ruhr-Niederrhein mit einem Deutschlandstipendium...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.03.20
Ratgeber
Die Hochschule Rhein-Waal befindet sich in einem ständigen Austauch mit den Gesundheitsbehörden, um die Mitarbeiter und Studenten vor einer Ausbreitung zu schützen.

Wegen des Coronavirus stimmt sich die Hochschule mit Behörden und Experten ab
Hochschule hat Taskforce eingerichtet

Die Hochschule Rhein-Waal hat eine Taskforce Coronavirus eingerichtet, die die Situation beobachtet und mögliche Maßnahmen abstimmt. Direkter Draht zu anderen Hochschulen Derzeit trifft sich diese mehrmals in der Woche, um auf aktuelle Entwicklungen reagieren zu können. Die Arbeitsgruppe greift zudem auf wissenschaftliche Expertise aus den Fakultäten und Einrichtungen der Hochschule zurück. Weiterhin findet eine enge Abstimmung auch mit den anderen Hochschulen des Landes NRW statt. Ein...

  • Kamp-Lintfort
  • 17.03.20
Politik
Studierende, Professor Kopetz (vorne, 1. v.l.) und Professor Bruckmann (hinten, 5.v.r.) mit dem Europaabgeordneten Jens Geier (vorne, 3. v.r.) beim Besuch in Brüssel.

Studierende besuchen EU-Parlament und stellen Datenschutz-App vor
Ein aufregender Tag in Brüssel

Studierende der Fakultät Kommunikation und Umwelt besuchten unter der Leitung von Professor Dr. Dirk Bruckmann und Professor Dr. jur. Dieter Kopetz das Europäische Parlament in Brüssel. Dabei trafen sie auch einen Vertreter der Kontrollbehörde des Europäischen Datenschutzbeauftragten und stellten ihm ihre entwickelte „EU Data Protection App“ vor. Die 28 EU-Mitgliedsstaaten haben bereits großes Interesse signalisiert. Jede Menge Fragen hatten Studierende des Studiengangs Mobilitiy and...

  • Kamp-Lintfort
  • 31.01.20
Wirtschaft
Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und Hochschulpräsident Dr. Oliver Locker-Grütjen bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung .

Kooperationsvereinbarung mit dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie
Neuer dualer Studiengang Verwaltungsinformation

Zum Wintersemester 2020/2021 wird an der Hochschule Rhein-Waal in Kooperation mit dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen erstmalig eine zusätzliche duale Variante des Studiengangs Verwaltungsinformatik – E-Government angeboten. Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und Hochschulpräsident Dr. Oliver Locker-Grütjen unterschrieben dazu jetzt eine entsprechende Vereinbarung. Studieren und gleichzeitig beim Land Nordrhein-Westfalen...

  • Moers
  • 23.01.20
LK-Gemeinschaft
 Marco van Heys ist das neue Gesicht an der Hochschule Rhein-Waal. Foto: van Heys

Marco van Heys übernimmt die Koordination an der Hochschule Kamp-Lintfort
Neues Gesicht für die Hochschulmusik

Die Hochschulmusik der Hochschule Rhein-Waal richtet sich neu aus. Anfang Dezember hat Marco van Heys, staatlich geprüfter Atem-, Sprech- und Stimmlehrer sowie Tontechniker, die Koordination der Hochschulmusik übernommen. Van Heys verfügt über ein gut ausgebautes Netzwerk zur lokalen und internationalen Musikszene, welches er für wertvolle Synergieeffekte in der Region nutzen kann. Darüber hinaus leitet der gebürtige Niederrheiner seit fast 20 Jahren erfolgreich die Van Heys Studios in Kleve,...

  • Kamp-Lintfort
  • 06.01.20
Kultur

Wochen der Studienorientierung an der Hochschule
Studium? Ja oder nein?

KAMP-LINTFORT. Ein Studium, ist das etwas für mich? Und wenn ja, was soll ich studieren, was erwartet mich, was muss ich dafür tun? Diese und viele weitere Fragen stellen sich Studieninteressierte immer wieder, um die richtige Entscheidung treffen zu können. Antworten geben möchte die Hochschule Rhein-Waal im Rahmen ihrer „Wochen der Studienorientierung“ vom 13. Januar bis 24. Januar 2020. Die Veranstaltung richtet sich mit ihrem umfassenden Programm nicht nur an Schülerinnen und Schüler ab der...

  • Kamp-Lintfort
  • 19.12.19
Ratgeber
Niclas Küppers vom Studiengang Medien- und Kommunikationsinformatik mit Schülerinnen und Schülern der Friedensreich-Hundertwasserschule.

Hochschule zu Besuch in der Friedensreich-Hundertwasserschule in Neukirchen-Vluyn
Studierende lehren Schüler Informatik

Das im Wintersemester 2019/2020 laufende interdisziplinäre Projekt richtet sich an Schulen in der Umgebung, um Kindern der vierten und fünften Klasse Informatik-Themen näherzubringen. Wie funktioniert das Internet? Was ist ein Server oder ein Computervirus? Was kann man gegen Online-Mobbing tun? Wie denkt man sich ein sicheres Passwort aus? Wie arbeitet das WLAN-Netzwerk zuhause? Wie erkennt man Betrug im Internet? All das sind Fragen, die Kinder heutzutage umtreiben. Die Antworten darauf...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 19.12.19
Wirtschaft
Priv.-Doz. Dr. Gerhard Heusipp vom ZFIT präsentiert stolz die Urkunde, übereicht von Dr. Sabine Hepperle vom BMWi.

Hochschule Rhein-Waal Preisträger beim BMWi-Wettbewerb EXIST-Potentiale
Die Gründungskultur in der Region soll gefördert werden

Die Hochschule Rhein-Waal ist im BMWi-Wettbewerb EXIST-Potentiale für ihren Antrag zur Etablierung einer Gründungskultur an der Hochschule ausgezeichnet worden. Damit soll eine gemeinsame wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung der Region und der Hochschule ermöglicht und unterstützt werden. Die Hochschule Rhein-Waal kann beim BMWi-Wettbewerb EXIST-Potentiale einen großen Erfolg verbuchen. Ihr Antrag für das Projekt „StartGlocal – Global Spirit for Local Start-ups“ wurde jetzt...

  • Kamp-Lintfort
  • 13.12.19
LK-Gemeinschaft
Die stolze Preisträgerin Jana Benning mit ihrer Urkunde.
Foto: Hochschule Rhein-Waal

Jana Benning erhält ersten Preis in der Kategorie „Wissenschaftliche Poster“
Studentin der Hochschule Rhein-Waal ist Preisträgerin auf Medizinkongress InSIM

Kleve. Jährlich findet mit der InSiM das größte deutschsprachige, interdisziplinäre und multiprofessionelle Simulations-Symposium in der Medizin statt. Der Medizinkongress für alle medizinischen Fachbereiche richtet sich an sämtliche Berufsgruppen, die sich mit Simulation in der Medizin beschäftigen. Organisiert wird der Kongress vom Institut für Patientensicherheit und Teamtraining (InPASS). Auf der diesjährigen InSiM stellte Jana Benning, Absolventin des Studiengangs Psychologie (Arbeits-...

  • Kleve
  • 28.11.19
Wirtschaft
Bildunterschrift: Dr. Ulrich Heublein trug über die Perspektiven von Studienabbrechern in der 
Berufsausbildung vor.

Wirtschaft und Hochschule Hand in Hand
Studienabbrecher am Niederrhein sollen auch  langfristig Unterstützung finden

Wie können die Angebote für Studienaussteiger noch verbessert werden und vor allem, wie kann dies langfristig gesichertsein? Um diese Fragen ging es jetzt auf dem zweiten Treffen des Verbundprojekts „NEXT STEP niederrhein“. In dem Projekt arbeiten die Hochschule Rhein-Waal und die Hochschule Niederrhein gemeinsam mit Arbeitsmarktakteuren der Region wie der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer, den  Arbeitsagenturen und den Wirtschaftsförderungen daran, Studienzweifler...

  • Kamp-Lintfort
  • 17.11.19
Ratgeber

Laboratorium - Podiumsdiskussion: Hochschule Rhein-Waal – Campus Kleve - Europäische Klimaschutzpolitik...

...Notwendige Entscheidungen und Strategien auf allen politischen Ebenen: EU – Mitgliedsstaaten – Bundesländer – Kommunen Gemeinsame Einladung von Laboratorium Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Duisburg-Niederrhein , EUROPE DIRECT EU-Bürgerservice Stadt Duisburg und Hochschule Rhein-Waal. Mittwoch, 27. November 2019, 18.30 Uhr Hochschule Rhein-Waal – Campus Kleve Marie-Curie-Str.1 Raum 01 EG 005 Begrüßung Präsident, Dr. Oliver Locker-Grütjen, Hochschule Rhein-Waal...

  • Kleve
  • 12.11.19
  •  1
Wirtschaft
Dr. Gerhard Heusipp leitet das Zentrum für Forschung, Innovation und Transfer der Hochschule Rhein-Waal. Er stellt konkrete Angebote der Zusammenarbeit mit der Hochschule vor.

Die Xantener Wirtschaftsförderung lädt Unternehmer ein
Eine neues Forum im Rathaus

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Xanten lädt alle Xantener Unternehmerinnen und Unternehmer am Dienstag, 5. November, um 18.45 Uhr zum Forum für Wirtschaft und Stadtentwicklung in den Sitzungssaal des Rathauses ein. Die Teilnehmer erwarten zwei interessante Vorträge. Xanten. Der Leiter des Zentrums für Forschung, Innovation und Transfer der Hochschule, Dr. Gerhard Heusipp, wird in seinem Vortrag „Hochschule Rhein-Waal - Der Innovationspartner in der Region“ die konkreten Angebote der...

  • Xanten
  • 30.10.19
Kultur
Eine der umweltfreundlichsten Hochschule im Land.

Wichtige Ressourcen eingespart
Hochschule Rhein-Waal erneut unter den recyclingpapierfreundlichsten Hochschulen Deutschlands

Die Hochschule Rhein-Waal gehört auch in diesem Jahr zu den recyclingpapierfreundlichsten Hochschulen Deutschlands. Die Hochschule verwendet konsequent Papier mit dem Blauen Engel und erreichte jetzt im Papieratlas 2019 der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) den achten Platz. Mit dem Papieratlas 2019 erfasst die IPR in Kooperation mit dem Bundesumweltministerium, dem Umweltbundesamt und dem Deutschen Hochschulverband zum vierten Mal in Folge den Papierverbrauch und die...

  • Kamp-Lintfort
  • 28.10.19
Kultur
Studierende bringen den neuen Tourenplan an. Drei Routen sind dabei mit verschiedener Länge und Laufzeit. Die Studierende verbinden mit ihrem Studiengang Theorie und Praxis.

Auf drei Walkingrouten gleichzeitig etwas für die Gesundheit tun
Kamp-Lintfort entdecken

Studierende des Bachelorstudiengangs Medieninformatik der Hochschule Rhein-Waal konzipieren Walkingrouten. Neben der Erkundung von Kamp-Lintfort und Umgebung geht es dabei auch um die Gesundheitsförderung durch Bewegung. Drei neue Routen rund um den Campus Kamp-Lintfort der Hochschule Rhein-Waal laden zum Walken ein. In Anlehnung an das Klever Studierendenprojekt „Discover Kleve“ im Frühjahr dieses Jahres, entstand im Sommersemester die Idee, auch für Kamp-Lintfort und Umgebung Touren zu...

  • Kamp-Lintfort
  • 18.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.