Polizei ging Trickdieb (28) ohne Führerschein ins Netz

Anzeige
Kleve: Nosenhof 1 | Der Polizei ging am Freitag (20. Februar 2015) ein Trickdieb ins Netz. Er fiel dummerweise bei einer Verkehrskontrolle auf. Gegen 12.55 Uhr hielt die Polizei während einer Verkehrskontrolle am Nosenhof einen 28-jährigen Mann aus Goch an. Die Beamten stellten fest, dass der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und sein Fahrzeug, ein auffälliger Klein-Pkw, der nur bis zu 45 km/h fährt, auch nicht versichert war. Aber damit nicht genug.

Kurze Zeit später stellte sich heraus, dass sich der Mann auf der Flucht befand, denn er hatte einen größeren Bargeldbetrag durch einen Trickdiebstahl in einer Wohnung in Kleve entwendet. Als der Diebstahl auffiel, meldete sich der Geschädigte bei der Polizei und beschrieb den Dieb und sein Gefährt. Der kontrollierende Beamte fand die Beute im Fahrzeug des Gochers und leitete daraufhin ein Strafverfahren gegen ihn ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
11.082
Lothar Dierkes aus Goch | 28.02.2015 | 18:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.