CDU: Auch Theo Brauer unterstützt jetzt den Bürgermeisterkandidaten Udo Janssen! Oder doch nicht?

Anzeige

Als vor vier Monaten überraschend der ehemalige Fraktionsvorsitzende Udo Janssen mit hauchdünner Mehrheit zum Bürgermeisterkandidaten der Klever CDU nominiert wurde, brodelte es heftig bei den Christdemokraten.

Die Wogen haben sich geglättet, der Haussegen hängt nicht mehr schief.

Am Donnerstag (15. April 2015) hatte der CDU-Stadtverband die Klever Journalisten eingeladen. Der Bürgermeisterkandidat sollte sein Programm und seine Ziele vorstellen. Dies geriet eher zur Nebensache. Nicht, weil das Programm nicht lesenswert ist. Es enthält jedoch kaum Neuigkeiten. Und das aus gutem Grund: Die Klever CDU wünscht sich eine nahtlose Staffelübergabe für den Chefsessel im Klever Rathaus vom derzeitigen Amtsinhaber Theo Brauer an Udo Janssen.

Die Reihen wurden offenbar in Sitzungen des CDU-Stadtverbandsvorstandes geschlossen. Und großen Anteil an dieser neuen Geschlossenheit der Klever CDU hat der frühere Stadtdirektor und Landtagsabgeordnete Manfred Palmen (70). Er hat nicht nur jedes Vorstandsmitglied, sondern auch Bürgermeister Theo Brauer und Fraktionschef Wolfgang Gebing dazu verdonnert, Farbe zu bekennen: Unterstützt Ihr den Bürgermeisterkandidaten Udo Janssen oder nicht? Palmen: "Sie haben ihre Unterstützung zugesagt. Ich vertraue darauf. Wer so etwas verspricht, dem glaube ich." Sollte jemand seine Meinung kurzfristig ändern, droht Palmen mit körperlichen Einsatz: "Denen werde ich in den Hintern treten".

Bürgermeisterkandidat Udo Janssen absolvierte die Pressekonferenz völlig unaufgeregt. Er ging auf die Kritik nach seiner gewonnenen Nominierung als Bürgermeisterkandidat ein: "Teilweise haben sie recht, andere Kritikpunkte kann ich nicht nachvollziehen." Flapsige Bemerkungen will er sich in Zukunft verkneifen. "Als Fraktionsvorsitzender musste ich manchmal polarisieren, aber diese lockeren Sprüche dürfen mir als Bürgermeister nicht passieren", gelobte Janssen Besserung.

Update

Am Freitag (17.04.2015) gab Jörg Boltersdorf, Pressesprecher der Stadt Kleve, diese Erklärung ab: Die (...) Bürgermeister Brauer zugeschriebene Aussage, Herrn Udo Janssen als Kandidaten für das Bürgermeisteramt unterstützen zu wollen, überrascht, weil sie nicht der Wahrheit entspricht. Herr Bürgermeister Brauer distanziert sich hiervon entschieden, da er eine solche Aussage nicht gemacht hat. Als Wahlleiter sieht er sich zur Neutralität verpflichtet und wird sich daher auch zukünftig nicht zu Bürgermeisterkandidaten äußern."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
14.254
Willi Heuvens aus Kalkar | 17.04.2015 | 08:07  
14.254
Willi Heuvens aus Kalkar | 17.04.2015 | 13:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.