Der Duft von frischem Rindenmulch schwebt duch den Tobiaspark

Anzeige
Durch den Tobiaspark schwebt der Duft von frischem Rindenmulch und helles Licht breitet sich aus. Leute besucht bitte den Tobiaspark und staunt.

Nach den schweren Schäden im Park von Orkantief XAVER und Orkantief ANNE wurden vier neue Bäume gepflanzt. Der ganze Park wirkt super aufgeräumt mit einem hohen Maß an Aufenthaltsqualität.

Teile der Geschichte von Lünen wieder gut sichtbar. Fast vergessener Gedenksteine, die lange nicht mehr sichtbar waren, sind durch die Stürme und durch Rodungsarbeiten wieder zum Vorschein gekommen.

In dem Stadtgarten verbinden sich Architektur und Gartenlandschaft zu einem harmonischen Ganzen. Das Freiraumkonzept lehnt sich an den denkmalgeschützten Park der mit seinem alten Baumbestand und großzügigen Freiräumen an.

Die parkartig begrünte Gartenlandschaft ist attraktive Quartiersplatz und bieten den Besuchern ein hohes Maß an Aufenthaltsqualität und den Kindern viel Freiraum zum Spielen.

Dem ganzen Gärtnerteam von Stadtgrün: Dankeschön sehr gut gemacht.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
26.425
Peter Eisold aus Lünen | 27.04.2015 | 19:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.