Kneipennacht macht Selm zur Partymeile

Anzeige
Vivi und Henry geben bei der Kneipennacht einen ihrer letzten gemeinsamen Auftritte. (Foto: Magalski)
Cover Pop, Rock, Irish Folk, Rockabilly, Schlager und Punk - die Mischung macht's bei der neunten Kneipennacht in Selm. Zwölf Bands stehen am 16. April in neun Locations auf der Bühne. Der Lüner Anzeiger ist in diesem Jahr Medienpartner.

Von Bork über Beifang bis in die Altstadt von Selm erwartet die Besucher ein tolles Musikprogramm. Die Organisatoren Christoph Krevert und Jürgen Suer konnten mit Unterstützung von Laura Littmann, Jahrespraktikantin in der Agentur Da Suer, viele neue Bands verpflichten, nur drei Acts sind alte Bekannte bei der Kneipennacht in Selm: Im Gasthaus Suer spielt Export Cover-Rock, Mr. Blue schlägt im LumberJacks Diner mit Rythm 'n' Blues ruhigere Töne an und in der an-Bar gibt es Rock und Pop mit Jumpseat. "Viele Künstler haben einen Bezug zu Selm, stammen aus der näheren Umgebung oder sind vom Publikum empfohlen oder gewünscht worden", erzählt Jürgen Suer. Kneipennacht-Premiere feiern in diesem Jahr "777 - Triple Seven" mit Rockabilly in der Altstadtschänke, Küppers, Becks und Brinkhoffs mit einer Mischung vieler Musikstile im Selmer Hof, das Duo Glengar mit Irish Folk im C'est la vie, Vivi und Henry mit starker Stimmung und Akustik-Gitarre im Haus Stegemann und Union Undercover mit Rock-und-Pop-Covern.

Drei Bands spielen im Sunshine

Im Jugendzentrum Sunshine sorgen gleich drei Bands für Stimmung: Red Ivy, Travels & Trunks und die Betrayers of Babylon. Neu ist ein Angebot für junge Besucher. Jugendliche bis zum Alter von 17 Jahren einschließlich, die nur das Sunshine besuchen wollen, zahlen keinen Eintritt. Einlass ist am Veranstaltungsabend um 19 Uhr, das Programm mit den Bands beginnt um 20.30 Uhr. Zwei Linienbusse fahren wie in den letzten Jahren von 20 Uhr bis 2 Uhr alle zwanzig Minuten als Shuttle-Service zwischen den einzelnen Veranstaltungsorten, das Eintrittsbändchen gilt als Fahrschein. Informationen zum genauen Fahrplan gibt es zum Beispiel im Programmheft, dass an allen Vorverkaufsstellen ausliegt und auch beim Lüner Anzeiger.

INFOS ZUR KNEIPENNACHT

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 10 Euro, für Jugendliche bis 17 Jahren einschließlich 5 Euro. An der Abendkasse kostet der Eintritt 12,50 Euro bzw. 6 Euro für Jugendliche. Der Vorverkauf geht bis zum Freitag, 15. April, ab Samstag gelten dann die Abendkassen-Preise. Die Eintrittsbändchen gibt es bei allen teilnehmenden Locations und bei Getränke Krevert, der Aral-Tankstelle Otto, Zur schnellen Küche XXL, Tankstelle Vernekohl in Bork, FoKus Selm im Bürgerhaus und bei der Volksbank an der Ludgeristraße.

Thema "Musik" im Lokalkompass:
> Backstage - so rockt Carl die Musikparade
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.