Feuer in alter Schule - war es Brandstiftung?

Anzeige
Feuer in der alten Lutherschule an der Schulstraße in Selm. (Foto: Magalski)
Sirenenalarm riss am Samstagmorgen viele Selmer aus dem Schlaf, die Feuerwehr rückte aus zur ehemaligen Lutherschule an der Schulstraße in Beifang. Im Obergeschoss loderte ein Feuer.

Ein Zeuge hatte am frühen Morgen Flammenschein durch ein Fenster an der Schulstraße gesehen und rief die Feuerwehr. Die Wehr schickte sofort mehrere Trupps unter Atemschutz in das Gebäude, zum Löschen der Flammen aber auch zur Suche nach Personen. Die Lutherschule steht zwar leer, ist aber immer wieder das Ziel von Vandalen, davon zeugen Graffitis an den Wänden und kaputte Scheiben. Den Brandherd fanden die Einsatzkräfte im Obergeschoss, es brannte in einer Zwischendecke zum Dachgeschoss. Die Löscharbeiten gestalteten sich kompliziert, denn in der Decke klaffte durch den Brand ein großes Loch. Absturzgefahr! Feuerwehrleute mussten deshalb mit Höhenretter-Ausrüstung an der Drehleiter gesichert werden und öffneten dann mit einer Motorsäge Teile der Decke auf der Suche nach weiteren Glutnestern. Zur Ursache des Feuers Vor einem Monat brannte es bereits in Beifang - nur wenige hundert Meter von der Schule entfernt - damals waren es nach Brandstiftung Mülltonnen und drei Autos.

Thema "Feuerwehr" im Lokalkompass:
> Feuerwehr löscht drei Autos in Selm
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.