Kommentar: Leute, das ist doch Müll!

Anzeige
Der Kommentar im Lokalkompass und im Lüner Anzeiger. (Foto: Magalski)
Plastik gehört in die gelbe Tonne, Biomüll in die grüne Tonne, Altpapier in die blaune Tonne. Mülltrennung kann jedes Kind. Ob Erwachsene aber auch so clever sind, ist nach der Nummer aus Selm die große Frage. Ein Kommentar von Daniel Magalski:

Mülltrennung ist für manche Menschen offenbar ein riesiges Problem, betrachtet man die Thematik mit etwas Wohlwollen. Mülltrennung ist manchen Leuten - Entschuldigung - scheißegal, trifft bei ganz realistischer Sicht auf die Dinge aber eher den Kern der Sache. In Selm hatte dieses Verhalten nun Konsequenzen. Die Kompostieranlage des Kreises Unna lehnte den Biomüll aus Selm ab, so hoch war der Anteil an falschen Stoffen in den Tonnen. Der Biomüll muss nun als Restmüll entsorgt werden, inklusive viel höherer Kosten zu Lasten aller Gebührenzahler. Die Allgemeinheit muss bluten für das Fehlverhalten einzelner Unbelehrbarer. Zeitgenossen dieser Art sind es vermutlich auch, die ihren Sperrmüll in die Natur werfen und auch hier treffen die Kosten wieder alle Gebührenzahler. Ihre Rechte als Bürger kennen diese "Müll-Experten" mit Sicherheit ganz genau, doch wenn es um Pflichten geht, scheitert es schon an Kleinigkeiten. Ehrlich? Leute, das ist großer Müll!

Thema "Müll" im Lokalkompass:
> Stadt zeigt Müllsündern die rote Karte
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.