Lokal-Krimi: Ulli Eike ist auf Hexenjagd

Anzeige
"Hexenjagd" heißt der neue Fall für Lena Stern. (Foto: Magalski)
Autor Ulli Eike hat in diesem Jahr einige Menschen auf dem Gewissen, doch zum Ende des Jahres holt der Autor noch einmal aus zum mörderischen Doppelschlag. Zwei Bücher versprechen Spannung.

Lokal-Krimis aus unserer Region sind das Ding des Autors, denn auch wenn Ulli Eike heute an der spanischen Costa Blanca lebt und schreibt, hat er seine Wurzeln in Dortmund. Hauptkommissarin Lena Stern, eine seiner Protagonisten, war sogar schon in Lünen auf der Spur der bösen Buben. Leichen gibt es auch in ihrem neuen Fall "Hexenjagd". Die Fundorte ergeben auf dem Stadtplan ein Pentagramm und der Killer ist noch nicht am Ende. Die Hexenjagd spielt sich zwar in Dortmund ab, doch eine junge - und hübsche - Kommissarin aus Lünen unterstützt die Ermittler und das bleibt im Team um Lena Stern nicht ohne Probleme.

Suche nach Callgirl Sascha

Anfang Dezember erschien dann mit "Nackt" der letzte Krimi aus der Feder von Ulli Eike für dieses Jahr. Eike überzeugt hier mit einer Mischung aus zwei seiner Bücher-Reihen. Lena Stern ermittelt zusammen mit der Agentur Valeska: Ex-Callgirl Sascha verschwindet ohne jede Spur. Die Polizei ermittelt, aber auch Saschas Mutter macht sich mit ihrer Agentur Valeska auf die Suche und das sind nicht die einzigen Schwierigkeiten. Sascha erlebt in der Zwischenzeit einen Albtraum in de Händen eines Frauensammlers... Die Krimis gibt es sowohl als E-Book als auch als gedruckte Version bei Amazon.

Thema "Ulli Eike" im Lokalkompass:
> Ulli Eike versenkt Leichen im Horstmarer See
> Mörderhaus wird Fall für Lena Stern
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.