Polizei sperrt Florianstraße

Anzeige
Die Spezialeinheiten machen sich bereit.

Gestern Nachmittag fand ein Einsatz der Polizei statt - Direkt vor meiner Tür.

Einige Tage zuvor, wie auch am gestrigen Morgen, fing es wieder an. Es waren deutliche Schreie zu hören, dessen Inhalt ich nicht auszusprechen wage. Ich schlummerte gerade auf dem Bett, als ich durch die Geräusche wach wurde. Also schaute ich aus dem Fenster, dort stand ein Rettungswagen - Dabei habe ich mir nichts weiter gedacht. Wahrscheinlich nur ein medizinischer Notfall. Kurz darauf ging ich in das benachbarte Zimmer und sah mehrere Polizeiwagen und eine Menge Einsatzkräfte. Die ganze Nachbarschaft war in Aufruhr, auch ich. Die Straße wurde beidseitig gesperrt, da stand für mich fest: Es muss eine bedrohliche Situation sein. Es durfte niemand raus und niemand rein (ausgenommen Bewohner der Straße). Später wurde klar: Es ging um eine Drohung, die von einem 26-jährigen an einen Senioren (81) ausgesprochen wurde. Ich griff also zur Kamera um den Einsatz - sicher von meinem Fenster aus - in Bildern festzuhalten. Zum Artikel geht es hier.
1
1
1
1
1
0
2 Kommentare
94.042
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 27.10.2013 | 19:42  
558
Jenny Smolka aus Gelsenkirchen | 27.10.2013 | 19:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.