Stadtball: Feiern für den guten Zweck

Anzeige
Tickets für den Stadtball gibt es ab sofort im Vorverkauf. (Foto: Magalski)
Feiern und Gutes tun - im Juli geht das beim ersten Stadtball! Im Gala-Zelt am Hilpert-Theater steigt die Premiere der neuen Veranstaltung, organisiert vom Verein Lüner helfen Lünern.

Das Fest soll den Grundstein legen für eine erfolgreiche Arbeit des noch jungen Vereins. "Gäste des Lüner Stadtballs helfen schon mit dem Kauf ihrer Eintrittskarte", erklärt Dirk Pamp vom Organisationsteam und Vorstandsmitglied im neuen Verein. Die Vereinsmitglieder engagieren sich im Ehrenamt, sie bekommen kein Geld für ihre Arbeit und somit geht der Erlös aus dem Ball ohne Abzüge an die, die gerade Unterstützung brauchen: Menschen und Projekte in der Stadt. Der Verein, der seit Mitte Mai unter dem Vorsitz von Wilhelm Scharbaum existiert, schreibt sich die Hilfe vor Ort auf die Fahne - eben "Lüner helfen Lünern". Wer Mitglied im Verein werden möchte, bekommt die Formulare dafür weiter bei der Fleischerei Scharbaum, Optiker Schnurbusch, dem Lüner Anzeiger sowie bei allen Vorstandsmitgliedern.

Tombola mit Schiffsreise für zwei Personen

Im Eintrittspreis für den Lüner Stadtball enthalten sind das Buffet vom Partyservice Kanne und der Sektempfang, dazu gibt es Live-Musik und Party bis in die Nacht mit den Birdies. Gäste können zudem an einer Tombola mit hochwertigen Preisen teilnehmen, zu gewinnen gibt es zum Beispiel eine Schiffsreise mit der Aida für zwei Personen. Vorbild für den Lüner Stadtball ist der über viele Jahre bekannte Handwerkerball. Tickets für den Lüner Stadtball gibt es ab sofort im Vorverkauf.

INFO UND VORVERKAUF

Termin für den Lüner Stadtball ist der 7. Juli. Einlass ist ab 19 Uhr, das Ball beginnt um 19.30 Uhr. Tickets für den Lüner Stadtball gibt es ab sofort zum Preis von je 39 Euro im Vorverkauf bei Optik Schnurbusch, der Fleischerei Scharbaum und beim Lüner Anzeiger.

Thema "Lüner helfen Lünern" im Lokalkompass:
> Verein hilft Menschen in unserer Stadt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.