Trauer: Alfred Meermann starb am Montag

Anzeige
Trauer in der Stadt um Alfred Meermann - der Politiker starb am Montag. (Foto: Magalski)
Alfred Meermann ist tot - das Urgestein der Lokalkpolitik in Lünen starb am Montag im Alter von 87 Jahren. Freitag ist nach einem Gottesdienst die Beerdigung auf dem Friedhof an der Alstedder Straße.

Alfred Meermann liebte die Lokalpolitik - eine Liebe bis ins hohe Alter und sogar im Privaten. Denn Marie-Lis Coenen, seine Ehefrau, ist ehemalige Bürgermeisterin von Selm. Im August des letzten Jahres feierte Meermann offiziell und mit vielen Gästen den schweren Abschied von der politischen Bühne. "Alfred Meermann ist Kult", sagte Annette Droege-Middel, die Fraktionsvorsitzende seiner Christdemokraten in ihrer Rede zu seiner Verabschiedung. Ohne Frage: Lünen verliert mit dem Tod von Alfred Meermann ein absolutes Original. Der "Altlüner Jung" war ein Tausendsassa: Träger des Bundesverdienstkreuzes, Politiker im Rat der Stadt Lünen und dem früheren Rat der selbstständigen Gemeinde Altlünen und ihr letzter Bürgermeister in den siebziger Jahren, außerdem ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht in Gelsenkirchen und stellvertretender Bürgermeister der Stadt Lünen unter Hans-Werner Harzer.

Kämpfer in der Politik, ein Freund im Privaten

Der Politiker Meermann vertrat seine Ansichten mit großer Leidenschaft und war ein Freund klarer Worte. Der Mensch Meermann hatte viele Freunde, nicht nur in der Politik. Die Feuerwehr lag dem Altlüner am Herzen, gerne war er auch Gast bei den Schützen. Mit Bäckermeister Willi Kanne kämpfte Alfred Meermann - ohne Erfolg - für das Schiff Tante Martha auf der Lippe. Meermanns soziale Ader lebt über den Tod hinaus: Die Familie bittet in seinem Sinne statt Kränzen und Blumenschmuck um eine Spende für Fortbildung, Freizeitmaßnahmen und Fahrten der Messdiener in St. Marien.

Thema "Alfred Meermann" im Lokalkompass:
> Alfred Meermann verlässt die Politik-Bühne
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
77
Marc Els aus Lünen | 10.02.2015 | 00:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.