Verletzte bei schwerem Unfall in Brambauer

Anzeige
Viele Rettungskräfte kümmerten sich vor Ort um die Verletzten. (Foto: Magalski)
In Brambauer kam es am Abend zu einem Unfall mit Schwerverletzten. Zwei Autos kollidierten auf der Elsa-Brandström-Straße.

Wenige Meter vor Beginn der Achenbach Halde kam es zum Frontalaufprall zwischen dem Volkswagen und einem Audi. Der Volkswagen wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den Gehweg geschleudert, der Audi kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Trümmerteile, darunter ein Surfbrett, verteilten sich über mehrere Meter um den Unfallort. Zeugen kümmerten sich noch vor Eintreffen der ersten Rettungskräfte um die zum Teil schwer verletzten Fahrzeuginsassen. Der Fahrer des Volkswagens stark in seinem Fahrzeug eingeklemmt, ihn schnitten die Berufsfeuerwehr Lünen und der Löschzug Brambauer mit Schere und Spreizer aus Wrack. Zur Ursache des Unfalls ermittelt nun die Polizei. Zeugen machten kurz nach dem Geschehen unterschiedliche Angaben zum Hergang. Die polizei sperrte die Elsa-Brandström-Straße für die Zeit der Rettungsarbeiten und Spurensicherung in beide Richtungen.

Thema "Unfall" im Lokalkompass:
> Fahranfänger verunglückt mit Cabrio
0
1 Kommentar
11.352
Hans Werner Wagner aus Lünen | 06.07.2017 | 20:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.