Weinfest in Alt-Marl: Genuss pur

Anzeige
Viele freundliche Menschen tragen zum guten Gelingen bei.
Gute Laune stellt sich wie von selbst ein, und Gemütlichkeit bestimmt den Lebensrhythmus: Das Weinfest in Alt-Marl versetzt seine Gäste in Urlaubsstimmung und verwöhnt sie an drei wunderbaren Tagen mit so zahlreichen Genüssen, dass Gaumen, Magen, Ohren und Augen gleichermaßen gefordert sind.

Das kommende Wochenende (von Freitag bis Sonntag, 16. bis 18. August) steht wieder ganz im Zeichen edler Tropfen und kulinarischer Köstlichkeiten. Und auch in Sachen Musik, Spiel, Spaß und Spannung kommen alle Generationen auf ihre Kosten. Namhafte Winzer aus der Pfalz und von der Mosel präsentieren sich beim Alt-Marler Weinfest im Schatten des St. Georg Kirchturms.

Alt-Marl in Flammen

Ein paradiesisches Wochenende für den Gaumen. Denn es darf nach Herzenslust entkorkt werden, und die feinen Rebensäfte sind an den vielen Ständen zur „Direkt-Verkostung“ aufgereiht. Fürs leibliche Wohl sorgen in diesem Jahr die Teams vom Schwatten Jans, Schneider, Shrimps und Chablis.

Programm im Überblick:

Freitag. 16. August:
18 Uhr;: Beginn des Weinfests
18.30 Uhr: Bläserensemble „Rauschende Birken“
19 Uhr: Eröffnung des Fests durch Bürgermeister Werner Arndt
ab 21 Uhr: Tanzmusik mit DJ Merten

Samstag, 17. August:
15 Uhr: Beginn des Weinfests, Flohmarkt von Kindern für Kinder
19 Uhr: Tanzmusik mit DJ Merten
gegen 21.30 Uhr: Höhenfeuerwerk mit Musik - „Alt-Marl in Flammen“

Sonntag, 18. August:
11 Uhr: Beginn des Weinfests, mit Frühschoppen, für die Tombola bitte das Originallos in der Zeit von 12 bis 17 Uhr mit Namen und Adresse in die Lostrommel werfen
17.30 Uhr: Große Tombola mit attraktiven Preisen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.