Neubau der Rettungswache an der Herzlia Allee in Marl

Anzeige

Die Marler Rettungswache ist bereits seit längerem in einem desolaten baulichen Zustand. Die Verwaltung weist auf folgende Mängel hin: Das Flachdach und die Fenster sind erneuerungsbedürftig, die Tore defekt und die Sanitäranlagen dringend überarbeitungsbedürftig. Hinzu kommt, dass das Gebäude auch in seiner Funktionalität den tatsächlichen Anforderungen des Betriebes nicht mehr entspricht. Insbesondere die Fahrzeughalle ist inzwischen für den aktuellen Betrieb einer großen Rettungswache völlig ungeeignet. Die Stellplätze sind für die heutigen Rettungswagen viel zu kurz; es verbleiben vor und hinter dem Fahrzeug nur noch wenige Zentimeter Platz. Eine sachgerechte Fahrzeugdesinfektion ist unmöglich, da sie praktisch nur bei geöffneten Hallentoren und halb ausgefahrenem Fahrzeugstattfinden kann.

Auch den sonstigen Hygieneanforderungen an eine Rettungswache kann das Gebäude nicht mehr gerecht werden. Das Lager für Medikamente und Einwegmaterialien ist mehr als defizitär. Den zwingend erforderlichen schwarz-weiß-Bereich für die Umkleiden des Personals gibt es überhaupt nicht. Insgesamt genügt das Gebäude in vielerlei Hinsicht in keiner Weise mehr den gesetzlichen Vorgaben in Hinblick auf Arbeitsschutz und Hygiene.

Der Stadtplanungsausschuss Marl hält einen Neubau für notwendig

Ein Neubau ermöglicht, ein zeitgemäßes, nachhaltiges Gebäudekonzept ohne die Einschränkung der alten Strukturen. Gleichzeitig wird im Rahmen der Neubaumaßnahme nicht nur den „großen“ Sanierungsbedarfen Rechnung getragen. Auch Komponenten, die bei einer Sanierung im Bestand weniger berücksichtigt werden, können im Rahmen der Neubaumaßnahme sinnvoll einbezogen werden. Teilgewerke wie eine sinnvolle Wärmedämmung der Außenwände, bessere Dämmung durch moderne Fensterscheiben und ein energetisch
optimiertes Heizungssystem sind Faktoren, die auch langfristig ein nicht unerhebliches Sparpotential bieten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.