Samstagnacht kam es zu einem Stoffaustritt im Chemiepark Marl

Anzeige

Am Samstag, 10. September 2016, kam es gegen 21 Uhr zu einem Stoffaustritt in einer Produktionsanlage im Chemiepark Marl. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Es bestand keine Gefahr für die Mitarbeiter, die Bevölkerung und die Umwelt.

Die Chemikalie war aus bislang unbekannter Ursache aus einer defekten Dichtung ausgetreten. Das Produkt wurde komplett in der Tanktasse im Anlagenbereich aufgefangen und wird umweltgerecht entsorgt.
Die Werkfeuerwehr schlug den austretenden Produktnebel mit einem Wasserschleier nieder. Die Kollegen der Feuerwerk Marl waren vor Ort, mussten aber nicht eingreifen. Der Einsatz endete gegen 22:30 Uhr.
Bei dem Stoff handelt es sich um ein Vorprodukt zur Herstellung von Reinigungsmitteln.

Die Behörden sind informiert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.