Ausgesetzt: Anmutige Tigerkatze kann nicht ohne Menschen

Anzeige
Wunderhübsch und besonders: Die zweijährige Marcie. (Foto: ST)
Marl: Tierheim Marl/Haltern |

Die Frage stellt sich immer wieder: Wie können Tiere - in diesem Fall eine Katze - auf der Straße gefunden werden, ohne dass sie einer vermisst, der Besitzer nach ihr sucht. Die Antwort in den meisten Fällen ist leider traurig wie gnadenlos: Die pelzigen Freunde wurden entsorgt.

So erging‘s leider auch der wunderschönen Fundkatze Marcie, die vergeblich im Marler Tierheim auf ihre Familie wartete. Die silberne Tigerkatze ist ungefähr 2014 geboren und wer Marcie kennenlernen durfte, wird das Gefühl nicht los, dass sie genau weiß, wie besonders hübsch sie ist. Doch Marcie ist keine zickige Diva, denn sie braucht und genießt den Kontakt zu Menschen. Dafür lehnt sie aber sehr deutlich jegliche Artgenossen ab und zieht es im Moment vor, alles von oben im Blick zu haben.

Zweijährige Marcie will Singlekatze bleiben


Die aufgeweckte Samtpfote würde super in ein Zuhause passen, in dem auch ruhig mal „was los“ sein darf. Allerdings wäre es für eine dauerhaft harmonische Mensch-Katzen-WG besser, wenn Marcie ein Katzensingle bleiben dürfte.

Auch hat Marcie anscheinend nicht das Bedürfnis, sich im Außenbereich aufzuhalten, so dass man davon ausgehen darf, dass die Hübsche auch mit einer reinen Wohnungshaltung zufrieden wäre.

Mehr Infos zu der anmutigen Katzen-Dame gibt‘s unter 02365/21942.
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.