Familienhund Balou wartet seit einer Ewigkeit auf sein Glück

Anzeige
Die treue Seele Balou hofft auf eine zweite Chance. (Foto: ST)
Marl: Tierheim Marl/Haltern |

Eine traurige Lebensgeschichte schreibt bislang der ausgesprochene Familienhund Balou. Der intelligente Mix, in dem wahrscheinlich auch ein Border Collie steckt, ist 2009 geboren und wurde vom Schicksal schwer gebeutelt.


Denn als er 2011 vom Marler Tierheim erfolgreich vermittelt wurde, schien sein Glück endlich perfekt. Alles passte wunderbar, bis sein geliebtes Frauchen im April 2014 schwer erkrankte. Seitdem wartet Balou wieder im Tierheim auf eine neue Familie, mit der er das Leben genießen kann. Fast eine Ewigkeit für die treue Seele, denn die Schnüffelnase braucht für sein Glück eine Bezugsperson, die er auf Schritt und Tritt begeleiten kann.

Kuschelbär hat keinen mehr zum Kuscheln



Bei Fremden ist er jedoch manchmal unsicher und fühlt sich nicht selten überfordert. Doch wenn er Vertrauen gefasst hat, wird der verschmuste Balou zum echten Kuschelbär. Auch Artgenossen mag er - wenn die Chemie stimmt. Für Katzen fehlt ihm dagegen jegliches Interesse.

Balou besitzt einen ausgeprägten Wach- und Schutztrieb, und seine Familie geht ihm über alles. Aber er muss erst lernen, wer zur Familie gehört. Deshalb wäre es durchaus sinnvoll, mit ihm eine gute Hundeschule zu besuchen. Kleine Kinder sollten allerdings nicht zur Familie gehören.

Weitere Infos zu der süßen Schnüffelnase unter: 02365/21942.
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.