Bilder vom Rosenmontagszug 2014 in Monheim am Rhein

Monheim am Rhein: Altstadt | Immer häufiger konnte man heute sehen, dass sich die Blicke der Monheimer Jecken gen Himmel richteten. Er sah ziemlich finster aus.

Als die ersten Tropfen fielen, soll der Bürgermeister Daniel Zimmermann beobachtet worden sein, wie er in St. Gereon schnell noch eine Kerze anzündete. Und er hatte Erfolg – es blieb trocken. Der 112. Rosenmontagszug konnte pünktlich ohne Regenschirme starten. Und wenig später präsentierte sich der Himmel strahlend in weiß-blau, den Farben der Prinzengarde!

"Die Schulde fott, de Stadtkass voll, dat fänge och mer Jecke toll."

Dieses Motto griffen viele der teilnehmenden Wagen und Fußgruppen auf, um die Schuldenfreiheit der Stadt Monheim zu feiern. Allerdings mit einem bitteren Beigeschmack. Denn zahlreiche Städte wollen nun am liebsten die Stadtkasse fortan zum Selbstbedienungsladen machen, um die eigenen Schuldenberge abzubauen.

Doch der Feierlaune tat das an Tagen wie diesen keinen Abbruch.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
20.319
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 04.03.2014 | 06:26  
715
Karl-Heinz Töpfer aus Monheim am Rhein | 04.03.2014 | 12:19  
20.319
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 04.03.2014 | 13:31  
715
Karl-Heinz Töpfer aus Monheim am Rhein | 04.03.2014 | 14:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.