Brand an U-Bahn-Haltestelle schnell gelöscht

Anzeige
Gegen kurz nach halb neun abends kam es am Feiertag, 14. Mai, zu einer Rauchentwicklung aus dem U-Bahn Bereich an der U-Bahn Haltestelle Aktienstraße. Der Brand konnte durch die schnellen Notrufe und das Eingreifen von Mülheimer Bürgern schnell mit einem Feuerlöscher bekämpft werden.

Bei so einer Notrufmeldung alarmiert die Leitstelle der Feuerwehr nach dem Alarmstichwort U-Bahn-Brand, deshalb rückten insgesamt 14 Fahrzeuge von der Feuerwache 1 in Broich und der Feuerwehrwache 2 in Heißen aus. Nach den ersten Erkundungen stellte die Feuerwehr schnell fest, dass ein Handlauf der Rolltreppe vom U-Bahn Ausgang zur Mellinghofer Straße gebrannt hatte. Ein beherzter Mülheimer Bürger konnte schnell mit einem Feuerlöscher den Bereich der Rolltreppe löschen.

Die Rolltreppe wurde mit einer Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert und von der MVG freigeschaltet und außer Betrieb genommen. Der Fahrbetrieb konnte schnell wieder aufgenommen werden, da es keine Beeinträchtigung im Bereich der U-Bahn Tunnelanlage kam. Gegen 21.30 Uhr war der Einsatz beendet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.