Unfall auf der A40 ging glimpflich aus

Anzeige
Nur leicht verletzt wurde der Fahrer bei diesem Unfall auf der A40. (Foto: Feuerwehr Mülheim)
Am Mittwochabend, 1. Feruar, gegen 21.10 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr Mülheim über einen Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der A-40 informiert.

Dorthin wurden der Rüstzug, ein Rettungswagen sowie ein Notarztfahrzeug alarmiert. An der Unfallstelle, kurz hinter der Auffahrt "Friesenstraße", war ein Fahrzeug, aus ungeklärter Ursache, erst gegen die Linke und dann gegen die Rechte Leitplanke geprallt.

Die beiden Insassen hatten sich bereits aus dem Fahrzeug befreit und wurden von anderen Verkehrsteilnehmern betreut. Weitere Fahrzeuge waren nicht am Unfall beteiligt.

Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert, ein leicht Verletzter Mann behandelt und ein unverletzter Mann betreut. Der leicht verletzte Fahrer wurde zur weiteren Kontrolle in ein Mülheimer Krankenhaus transportiert. Nach etwa 30 Minuten konnte die Einsatzstelle an die Autobahnpolizei übergeben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.