Wohnungsbrand in Styrum

Anzeige
(Foto: Feuerwehr Mülheim)

Am Freitag, 29. Mai, kam es an der Limburger Straße zu einem Zimmerbrand im ersten Geschoss eines Mehrfamilienhauses. Bei Eintreffen der Feuerwehr, um 9 Uhr, schlugen bereits Flammen aus einem Fenster zur Straße.



Sechs Bewohner des Hauses hatten ihre Wohnungen zu diesem Zeitpunkt schon verlassen und befanden sich auf der Straße vor dem Gebäude. Da die Feuerwehr nicht ausschließen konnte, dass sich noch weitere Bewohner im Haus befanden, wurden die Einsatzkräfte in das Gebäude geschickt. Dabei wurden noch ein Bewohner im Erdgeschoss und eine weitere im zweiten Obergeschoss unverletzt angetroffen und ins Freie geführt. Die betroffenen Anwohner wurden für die Zeit der Löscharbeiten vom Rettungsdienst betreut.

Das Feuer wurde durch die Einsatzkräfte schnell gelöscht. Anschließend haben die Feuerwehrmänner im Gebäude Messungen nach Kohlenstoffmonoxid durchgeführt. Aufgrund der negativen Messergebnisse, konnten die Bewohner ihre Wohnungen bald wieder betreten.

Nach zirka einer Stunde war der Feuerwehreinsatz wieder beendet. Für die Zeit des Einsatzes war die Limburger Straße gesperrt. Inzwischen haben Ermittler die Suche nach der Brandursachene aufgenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.