Jetzt wird’s ernst

Anzeige
Der 1. FC Mülheim (rote Trikots) setzte sich im entscheidenden Spiel mit 5:0 gegen den TuS Union 09 durch und schaffte den Sprung in die Finalrunde.

Bei den Vorrundenspielen der 42. Fussball-Stadtmeisterschaften um den KönigPilsener-Cup blieben die ganz großen Überraschungen aus. Die Favoriten gaben sich keine Blöße und die vermeintlich „Kleineren“ konnten keine Akzente setzen.

Für die Endrunde am Sonntag, dem 4. Januar 2015, Beginn 14 Uhr haben sich SC Croatia und DJK BW Mintard als Gruppenerster – Zweiter der Gruppe A qualifiziert. In der Gruppe B setzte sich der haushohe Favorit VfB Speldorf und Titelverteidiger MSV 07 durch. Ein ganz klein wenig überraschend vielleicht der Einzug von TB Heißen als Gruppenerster der Gruppe C, Zweiter wurde hier der TSV Heimaterde- Komplettiert wird das Feld vom 1. FC Mülheim als Erster der Gruppe D und TuSpo Saarn als Zweiter.

Viele Tore

Mit insgesamt 158 Toren war es eine sehr torreiche Veranstaltung. Allerdings auch, weil die Favoriten Kantersiege gegen die schwächeren Mannschaften erzielten. So sorgte der VfB Speldorf mit 10:1 gegen den Holthausener TV für ein zweistelliges Ergebnis. Am besten trafen, nämlich sieben Mal, in der Vorrunde Michael Siminenko vom VfB Speldorf und Mathias Lierhaus (BW Mintard) ins Netz. Den ersten Treffer des diesjährigen Hallenspektakels erzielte Fabian Pusch für Rot-Weiß Mülheim bei der 3:5-Niederlage der Rot-Weißen gegen BW Mintard. Nach dem Ausscheiden der Rot-Weißen haderten sie mit dem Schiedsrichter: „Die Schiedsrichter sind eine Katastrophe.“ Was so nicht stiommt,. Insgesamt waren die Leistungen der Unparteiischen gut. Den schönsten und spektakulärsten Treffer der Vorrunde brachte Blesim Hysenlekay zu Stande. Mit einem herrlichen Fallrückzieher kurz vor Ende der Partie sorgte Hysenlekay für den 2:2-Ausgleich des MSV im Spiel gegen den VfB Speldorf.
Vorrundenergebnisse:
Gruppe A
Rot-Weiß Mülheim – Blau-Weiß Mintard 3:5
RSV Mülheim – SC Croatia 1:4
RSV Mülheim – Rot-Weiß Mülheim 2:3
Blau-Weiß Mintard - SC Croatia 4:6
Rot-Weiß Mülheim - SC Croatia3:3
Blau-Weiß Mintard - RSV Mülheim 9:0
Gruppe B
MSV 07 – VfB Speldorf 2:2
MFC Vatangücü – Holthausener TV 5:2
MFC Vatangücü – MSV 07 1:6
VfB Speldorf - Holthausener TV 10:1
MSV 07 - Holthausener TV 5:2
VfB Speldorf - MFC Vatangücü 8:2
Gruppe C
TB Heißen – TSV Heimaterde 3:0
SV Raadt – Dümptener TV 2:1
SV Raadt - TB Heißen 3:4
TSV Heimaterde - Dümptener TV 5:1
TB Heißen - Dümptener TV 4:1
TSV Heimaterde - SV Raadt 6:1
Gruppe D
TuSpo Saarn – 1. FC Mülheim 4:2
TuS Union 09 – TSV Broich 85/09 5:0
TuS Union 09 - TuSpo Saarn 4:1
1. FC Mülheim - TSV Broich 85/09 7:2
TuSpo Saarn - TSV Broich 85/09 7:1
1. FC Mülheim - TuS Union 09 5:0

Sonntag Finalrunde

Gespielt wird die Finalrunde am Sonntag, dem 4. Januar 2015 in der RWE-Sporthalle, An den Sportstätten 6, 45470 Mülheim.
Die Spielzeit beträgt 1 x 15 Minuten. Das Endspiel geht über 2 x 10 Min. Gespielt wird jeder gegen jeden. Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe qualifizieren sich für das Halbfinale. Der Eintritt beträgt für die Finalrunde 8,- Euro
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.