Fördervereinsfest "Wodo" voller Erfolg

Anzeige
Button ausmalen oder selbst kreieren
Mülheim an der Ruhr: Ringlokschuppen | Das „lange Wochenende“ sparte an zwei Tagen nicht mit Sonnenschein und ausgerechnet für das Familienfest „Danke Müllheim“ musste sich die Sonne verkriechen.

Zum Glück waren genügend Menschen mit viel Sonne im Herzen gekommen.
Sie sahen drei sehr volle Vorstellungen mit Nulli & Priesemut, fuhren mit der Rasenden Berta um den Ringlokschuppen, malten, bastelten, gewannen und wurden vom Cafè Mölmsche Leckereien prima verpflegt.
Sehr gute Stimmung, auch wenn es im Foyer phasenweise etwas voll war, aber durch die Rasende Berta, das AWO-Spielmobil unter dem Dach der „Drehscheibe“ und das Cafè Mölmsche Leckereien wurden bei manchmal leichtem Nieselregen auch viele Gäste ins Freie gelockt. Kalt war es zum Glück nicht.

Die Rasende Berta transportierte in den vier Stunden etwa 1000 Gäste. Ins Puppenspiel konnten Raum- und Sicherheitsbedingt nur die Hälfte. Mehrere hundert Buttons wurden gemalt und hergestellt. 100 Marionetten wurden von den Kindern gebaut. Mehrere hundert Mal wurde am Glücksrad gedreht und die Anzahl der Kinder, die geschminkt wurden oder sich Loom-Armbänder herstellten, lässt sich nicht mehr feststellen. Das AWO-Spielmobil hatte stets Klein und Groß da.
17 Fördervereinsmitglieder, 3 AWO-Mitarbeiterinnen, 1 Lokführer und 6 Cafè-MitarbeiterInnen waren im Einsatz.
Bis auf Speisen und Getränke, die zu sehr günstigen Preisen angeboten wurden, war alles kostenfrei. Eine echte "Danke Mülheim - Aktion".
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.