Ringlokschuppen

Beiträge zum Thema Ringlokschuppen

LK-Gemeinschaft
Über die gelungenen Workshops in Sachen inklusiver Kultur  im Ringlokschoppen freuen sich die Veranstalter, Unterstützer und Teilnehmer gleichermaßen. Stolz zeigen ihre T-Shirts mit dem Aufdruck "#incluencer".
Fotos: PR-Fotografie Köhring/AK
  2 Bilder

CBE und Ringlokschuppen sorgen mit Workshops zur Inklusiven Kultur für kreative Sommerferien
„Die eigenen Ideen und sich selbst wertschätzen“

Mal wird es laut auf der Bühne im Ringlokschuppen, man rennt man wild durcheinander. Dann ist es wieder ganz still. Zuhören ist angesagt. Man verinnerlicht mit Augen und Ohren, was der Künstler Ivo Schneider, anerkannter Protagonist des Bewegungstheaters, zu sagen hat. Plötzlich kreischen zwei Jugendliche, stehen sich in Kampfeshaltung gegenüber und wollen etwas miteinander ausfechten, und das im wahren Sinn des Wortes. Ist die Mülheimer Woche gerade zu Gast bei der Probe einer neuen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.07.20
Kultur
Der Ringlokschuppen bleibt in den nächsten Tagen leer, da einige Kulturveranstaltungen ausfallen.

Ringlokschuppen und Theater an der Ruhr Mülheim sagen Vorstellungen ab
Coronavirus legt Theater-Kultur brach

Aufgrund der aktuellen Situation mit zahlreichen Corona-Infektionen in Nordrhein-Westfalen unterliegen leider auch Veranstaltungen mit unter 1.000 Besuchern einer besonderen Risikoeinschätzung. Der Ringlokschuppen Ruhr (Kultur im Ringlokschuppen e.V.) hat den Krisenstab der Stadt Mülheim an der Ruhr gebeten eine Bewertung der Situation für die Aufführungen des Ringlokschuppen Ruhr und der KulturGut Reihe des Hauses in der Stadthalle Mülheim vorzunehmen. Eine kurzfristige Prüfung des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.03.20
Kultur
René Marik, geboren 1970, ist Komiker, Gitarrist, Sänger, Schauspieler und diplomierter Puppenspieler.

René Marik stellt seine Autobiografie im Ringlokschuppen Ruhr vor
Mehr als der Maulwurf mit dem Sprachfehler

Man kennt ihn als kongenialen Partner vom Maulwurf mit dem Sprachfehler, Eisbär Kalle und Frosch Falkenhorst. Wenn René Marik mit seinen Puppen die Bühne betritt, bleibt kein Auge trocken. Anfang der 2000er eroberte der komödiantische Puppenspieler die Bühnen und TV-Sender der Nation. Nun zeigt er eine andere Seite. Rene Marik hat seine Biografie geschrieben und kommt nun auf seiner Lesetournee auch in den Mülheimer Ringlokschuppen. Am Donnerstag, 23. Januar, um 20 Uhr stellt er sich ganz...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.01.20
Kultur
Pawel Popolski und seine humorvolle Sicht auf die Welt der Musik. [spreizung]#?[/spreizung]

Karten für Kurzentschlossene für Schuppen Events
Bunte Kultur im Schuppen

Die Woche im Ringlokschuppen: Von der Silent University zum Musik-Klamauk Angebote für beinahe jeden Geschmack macht der Ringlokschuppen den Mülheimern in dieser Woche. Ob wissenschaftlicher Vortrag mit Diskussion, Stand-Up Comedy, Theater oder Wortspiele, die Auswahl ist vielfältig und es gibt noch Karten für Kurzentschlossene. Abdelkarim, der Bielefelder Stand-Up Comedian mit marokkanischen Wurzeln, gastiert am Donnerstag, 10. Oktober, um 20 Uhr einmal mehr im Ringlokschuppen. Mit seinen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.10.19
Kultur
Der absurde Held mit Roman Skadra und seine Performance.
  2 Bilder

Erstes Hundertpro Festival in Mülheim
Ringlokschuppen präsentiert eine kulturelle Wundertüte

Ein Festival für die Augen, die Ohren, den Geist und die Lachmuskeln hat der Ringlokschuppen, Am Schloß Broich 38,  am Samstag, 5. Oktober, von 18 bis 21 Uhr geplant. Zur ersten Ausgabe des "Hundertpro Festivals" sind die Mülheimer zu etlichen anregenden Stunden eingeladen. Auf zwei Bühnen sind insgesamt 16 Arbeiten von rund 53 Künstlern zu sehen. Von zeitgenössischem Tanz, Theater und Performance über Neuen Zirkus und Physical Theatre bis hin zu Comedy und Stand-Up stehen hier die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.10.19
Kultur
Die Camera Obscura beeindruckt nicht nur architektonisch.
  9 Bilder

In Mülheim öffnen zehn Gebäude beim Tag des offenen Denkmals ihre Pforten
Willkommen in Mülheims Denkmälern

In Mülheim sind zehn Denkmäler am Sonntag zu besichtigen Am bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ laden Denkmäler in ganz Deutschland zu spannenden Entdeckungen ein. Zehn Mülheimer Denkmäler sind am Sonntag, 8. September, unter dem diesjährigen Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur” dabei und laden zu einem Streifzug in die Vergangenheit ein. Dazu gehören: Camera Obscura mit dem Museum zur Vorgeschichte des Films, Alte Dreherei, Kloster Saarn mit dem Klostermuseum,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.09.19
  •  1
Natur + Garten
...hier ist auch SCHÖN: Mülheim a.d.RUHR
  18 Bilder

AUSZEITEN Freizeit AUSZEITEN Leben AUSZEITEN Entspannen AUSZEITEN
... a little walk in MÜLHEIM

... eine spontane Entscheidung... MÜLHEIM an dr RUHR... im JUNI 2019 SOMMER. In der Stadt. Es ist warm, in der Sonne mitunter sehr warm. Aber noch lässt es sich aushalten. Aushaltbarer Sommer, bisher, meistens, für Menschen, die wie ich, leider, zu hohe Temperaturen und Hitze, Schwüle, aber auch zu pralle´ Sonneneinstrahlung einfach nicht vertragen. ALSO, raus, jetzt, wo es noch nicht zwei, drei WOCHEN LANG weit über 30 Grad brüllende Hitze da draußen quält, kann man sich auch als...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.06.19
  •  17
  •  4
Kultur
Matthias Frense, Sven Schlötcke, Stephanie Steinberg, Jessica Otten und Jana Röper (v.l.) sind stolz und dankbar, dass das Mülheimer Projekt "Theaterstadt" einen stolzen Förderbetrag vom Land NRW bekommt.    Foto: Reiner Terhorst
  3 Bilder

Mülheimer Projekt „Theaterstadt“ stärkt die kulturelle Zusammenarbeit
Drei kleine Schnellboote statt eines großen Tankers

„Gemeinsam sind wir stark.“ Diese Lebensweisheit haben sich das Theater an der Ruhr, das Theater- und Konzertbüro Mülheim und der Ringlokschuppen zu eigen gemacht. Die Zusammenarbeit des „Kultur-Dreigestirns“ zeigt künftig noch mehr Profil, was im Land NRW als „höchst förderungswürdig“ gilt. So erhalten die drei Institutionen für ihr gemeinsames Projekt „Theaterstadt“ eine stattliche Summe zur „Profilförderung“. Das NRW-Kultur- und Wissenschaftsministerium hatte erstmals das Förderprogramm...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.06.19
  •  1
  •  1
Kultur
Die Veranstalter wollen dieses Festival fest im Kulturkalender etablieren.
  2 Bilder

Festival
Musik und mehr auf der MüGa-Drehscheibe

"Alles neu macht der Mai", dichtete 1829 der Mülheimer Hermann Adam von Kamp in seinem heute weltberühmten Lied. Ob dem Lehrer und Dichter die Musik gefallen hätte, die man am 4. Mai ab 14 Uhr bei neuen Now-or-Never-Festival auf der MüGa-Drehscheibe zu hören bekommt? Wahrscheinlich hätte er sich auf den Musik-Mix aus New Jazz, New Funk, Post-Punk, Rap, Gitarren-Pop, Sound System, Techno und Beat eingelassen. Denn als Lehrer und Familienvater hatte er ein Herz für die Jugend. Das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.04.19
Wirtschaft

Spiel um die Förderzusage
Wer sahnt die 18.500 Euro ab?

Wer über die Sanierung seines Hauses nachdenkt und sich im Umweltschutz auskennt, sollte unbedingt am Dienstag, 12. März, um 19 Uhr, in den Ringlokschuppen kommen. Wer erspielt die Förderzusage über 18.500 Euro und wer bekommt die 1.000 Euro Bardirektgewinn im Saal? Handwerksbetriebe, Berater, Sponsoren und Organisationsvertreter sind gespannt, wer in der Rateshow die Fragen rund ums Sanieren und Renovieren richtig beantwortet. Denn es gibt viele falsche Informationen rund ums Haus die sich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.03.19
LK-Gemeinschaft
  29 Bilder

Über 5000 Besucher bei der Eröffnung
Es knallte gewaltig beim Start der Junior Uni Ruhr

Eine Riesenresonanz hatte die Eröffnungsveranstaltung der Junior Uni Ruhr am Sonntag im Ringlokschuppen. Über 5000 Besucher erforschten an 25 Informations- und Aktionsständen wissenschaftliche Phänomene und kulturelle Erlebnisse. Viele aufgerissene und leuchtende Kinderaugen gab es, denn Ferdi Schüth vom Mülheimer Max-Planck-Institut für Kohlenforschung ließ es auf der Drehscheibe sprichwörtlich „urknallen“. Das Theater an der Ruhr lud die Kinder und Jugendlichen zum Schauspiel ein: Hüte,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.02.19
  •  1
  •  1
Kultur
Ingo Oschmann grüßt vom Spielfeld des Lebens.

Mülheim im Comedy-Fieber - Wir verlosen Karten für Ingo Oschmann

Seit Jahren gehört Ingo Oschmann zur Comedy-Elite im deutschsprachigen Raum. Mit seinem Live-Programm, das aktuell aus drei verschiedenen Shows besteht, sorgt er regelmäßig für Begeisterung beim Publikum. Am Samstag, 13. Oktober, tritt der geborene Entertainer ab 20 Uhr mit seinem Programm „Wort, Satz und Sieg!“ im Ringlokschuppen auf. Die Gäste erwartet bei dieser besonderen Show ein Platz direkt am Spielfeldrand. Rasant, spannend und ereignisreich – jedes Match ist anders und dauert 90...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.09.18
  •  1
Kultur
Die Gejagten. Es gibt kein Entkommen, wenn aus der Distanz und ohne Gefühl der Jäger per Knopfdruck weit entfernt zum Mörder wird. Foto: privat
  4 Bilder

"Und jetzt: Erschieß ihn"

Nett, das ist die kleine Schwester von Langeweile. Das Theater- Experiment "The automated Sniper" mit Publikum von Julian Hetzel, Frascati Theater Amsterdam, gespielt im Ringlokschuppen am 20. Juni, war gar nicht nett. Es war adrenalintreibend, aufwühlend und nachhaltig für das Publikum. Von Heike Marie Westhofen Über den Zuschauern schwebt in der Höhe eine Art Roboter, der an diesem Abend ferngesteuert von Zuschauern mit Farbe schießen wird. Zwei Männer bewegen sich gleichzeitig...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.06.18
Politik
Die neue Kältemaschine neben dem Ringlokschuppen präsentieren Bernd Böddeling (Vorstand Kommunen und Konzessionen bei Innogy), MST-Chefin Inge Kammerichs und OB Ulrich Scholten.

Effiziente Kältemaschine für den Ringlokschuppen

Von RuhrText Die globale Erderwärmung werde man allein in Mülheim — so Oberbürgermeister Ulrich Scholten — nicht stoppen können, aber an einem Prozess der kleinen Schritte, um Klimaschutz-Ziele zu erreichen, beteilige sich die Stadt. Eine weitere von sechs Maßnahmen vom Unternehmen Innogy SE, Tochtergesellschaft des deutschen Energieversorgers RWE, an Immobilien, für deren Unterhalt die Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) verantwortlich ist, wurde nun umgesetzt. Der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.02.18
LK-Gemeinschaft
  66 Bilder

Eisenbahnmuseum Bochum

Die Herzen von Eisenbahnfreunden und Liebhabern nostalgischer Technik schlagen höher, wenn sie das Gelände betreten, denn das Eisenbahnmuseum erweckt das stillgelegte Betriebswerk wieder zum Leben. Der Mittelpunkt ist der 14-ständige Ringlokschuppen mit der davor befindlichen großen Drehscheibe, die häufig und gerne zur Zurschaustellung einer oder mehrerer Loks oder Triebwagen genutzt wird. Hier steht auch das markante, aufgeständerte Stellwerk "Dmf". Im Lokschuppen und in zwei weiteren...

  • Bochum
  • 31.01.18
  •  5
  •  10
Überregionales
"Esthétique" (1993) von Jean-François Robic
  4 Bilder

Perlen der Medienkunst im „Makroscope“

Seit nunmehr vier Jahren ist der gemeinnützige Kunstverein „Makroscope“ im Ruhrgebiet aktiv. Dabei werden die Räumlichkeiten an der Friedrich-Ebert-Straße 48 regelmässig als Ausstellungsort für verschiedenste künstlerische Disziplinen genutzt. Ab Sonntag, 3. Dezember, 15 Uhr, präsentiert Klaus Urbons die Ausstellung „Perlen der Medienkunst“. Gezeigt werden nationale wie internationale Künstler, deren Werke aus der frühen Medienkunst zu ihrer Zeit kaum bekannt geworden sind. Den Stein zur...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.11.17
  •  1
Überregionales
Jakob Noll von der "Regler Produktion Junior" freut sich auf das sechste Mölmsch-OpenAir

Die Freilichtbühne wird wieder gerockt

Am Wochenende, 21. und 22. Juli, feiert die „Regler Produktion Junior“ mit allen Interessierten das sechste Mölmsch-OpenAir-Festival auf dem Gelände der Freilichtbühne, Dimbeck 2a. Unter dem Motto „Umsonst und draussen“ möchte die „Regler Produktion Junior“ die Jugendkultur fördern und lokalen Nachwuchsbands eine Bühne bieten. Hinter dem Projekt steckt der Techniker Jakob Noll. „Wir haben damals nach dem Lichtkunstfestival mit sieben Leuten da gesessen und Musik gehört. Irgendwann haben wir...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.07.17
Kultur
"Ich weiß nicht, ob sie's wußten ..." - Rüdiger Hoffmann kommt in den Ringlokschuppen.        Foto: Veranstalter
  3 Bilder

Ich hab's doch nur gut gemeint ... Rüdiger Hoffmann gastiert im Ringlokschuppen

"Ich hab's doch nur gut gemeint ..." heißt das neue Comedy Live-Programm von Rüdiger Hoffmann. Doch schon Kurt Tucholsky wusste: „Das Gegenteil von gut ist gut gemeint.“ Davon können sich die Mülheimer am Samstag, 21. Januar, um 20 Uhr im Ringlokschuppen, Am Schloß Broich 38, überzeugen. Rüdiger Hoffmanns ostwestfälisches Temperament ist legendär und jede Pointe weiß er mit der nötigen emotionalen Selbstbeherrschung zu entzünden. Zu seinem 30-jährigen Bühnenjubiläum widmet sich Rüdiger...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.12.16
Kultur
Mal- und Bastelaktionen im Foyer des Ringlokschuppens
  4 Bilder

Familienfest erfolgreich

Trotz nicht so guter Wetterbedingungen war auch das diesjährige Familienfest mit Wodo Puppenspiel und Ringlokschuppen wieder ein großer Erfolg. Beide BRIEFE VON FELIX-Vorstellungen waren bis auf den letzten Platz voll und die Abschlussveranstaltung OLCHIS schauten im Saal über 300 Gäste. In der WAZ wurden 1000 Festgäste genannt, was keinesfalls übertrieben ist, es waren eher mehr. Das beigefügte Foto (Fotos alle Helge Wallmeier, Förderverein Wodo Puppenspiel) vermittelt einen kleinen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.10.16
Kultur
  39 Bilder

WiM Kinderfest in der MüGa

Zum ersten Mal feierte Willkommen in Mülheim ein Kinderfest in der Mülheim - und da war ordentlich was los. Hier die Bildergalerie zum Fest. Fotos: Joshua Belack

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.07.16
  •  2
Kultur
Mit seinem Programm "Unsinn" gastiert Komedian René Steinberg am Samstag, 9. April, um 20 Uhr im Rahmen von Kultur.Gut im Ringlokschuppen Mülheim.

Interview mit René Steinberg über jede Menge Unsinn, sein neues Programm und vieles mehr

Im Vorfeld seines Auftritts im Rahmen der "Kultur.Gut"-Reihe am kommenden Samstag, 9. April, um 20 Uhr im Ringlokschuppen Mülheim, Am Schloß Broich, plauderte der Komedian über Unsinn, sein neues Programm und vieles mehr. Welche Rolle spielt der Unsinn im Leben von René Steinberg? "Eine große! Wenn man einmal dahinter gekommen ist, dass ein entspannter, "kindlicher" Blick auf die Welt so vieles relativiert und das Hamsterrad zum Stoppen bringt, dann will man immer mehr davon. Eine tägliche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.04.16
  •  1
Kultur
Mit Thilo Refferts „Ronny von Welt“ werden am 9. Mai die „KinderStücke“ beginnen.

"Stücke" und "Kinderstücke": Vorverkauf gestartet

Am Mittwoch, 23. März., startet der Vorverkauf für die „Stücke“ und „KinderStücke“ 2016. Karten sind dann bei allen AD-Ticket-Vorverkaufsstellen, bei der Hotline unter Tel. 0180 – 605 04 00, in der Touristinfo im MedienHaus, Synagogenplatz 3, Tel. 960 960 erhältlich. Online-Tickets gibt es auf www.adticket.de wo auch eine Liste der Vorverkaufsstellen zu finden ist. Im Rahmen der "Stücke" wird am Samstag, 7. Mai, um 19.30 Uhr in der Stadthalle Theatersaal "The Situation" von Yael Ronen &...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.03.16
Kultur

Cheers for fears - Aufführungsmarathon im Ringlokschuppen

Cheers for Fears präsentiert zeitgenössische Formen des Darstellens der jungen Theaterszene. Am 19. März widmet sich die Plattform, ausgehend von einem Aufführungsmarathon selbstbewusster und fortgeschrittener Studierender, grundlegenden Fragen des jungen Theaters. Cheers for Fears dient dem Austausch zwischen den Studierenden szenischer Künste in Nordrheinwestfalen. Seit 2013 lotet die Initiative in Werkstattpräsentationen, Festivals, transdisziplinären Produktionen und Diskussionsrunden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.02.16
Überregionales

Was immer Sie sagen, es wird wundervoll sein

Im Heidi Hoh im Ringlokschuppen, Am Schloß Broich 38, kann man zu später Stunde über das Thema Zukunft diskutieren. Am Freitag, 11. März, wird den Teilnehmern des "Metanachtsgesprächs" mit Kathrin Ebmeier & Ruth Schmidt in zwei mal 45 Minuten Spielzeit ein Cocktail passend zum Thema sowie eine Auswahl an Spielzügen und Regeln zum Streiten, Sprechen und Schweigen über Zukunft serviert.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.02.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.