Weitere Verlängerung: „Wunder der Natur“ im Gasometer Oberhausen bis zum 1. Advent 2017

Anzeige
Nochmalige Verlängerung: "Wunder der Natur" im Gasometer Oberhausen jetzt bis zum 1. Advent 2017
Oberhausen: Gasometer Oberhausen |

Die großartige Ausstellung "Wunder der Natur" geht nochmals in die Verlängerung. Statt am 30. November zu schließen, ist die Ausstellung aufgrund des enormen Erfolges nun um weitere drei Tage zu sehen.


Bis zum 3. Dezember (1. Advent) bleiben die „Wunder der Natur“ geöffnet. Am Freitag und Samstag (1. und 2. Dezember) öffnet der Gasometer sogar bis 20 Uhr .


Anfang Juli 2017 brach die Ausstellung bereits den Besucherrekord von einer Million Besuchern. Mit rund 30 000 Besuchern hat „Wunder der Natur“ in der vergangenen Woche zu einem bislang in der Geschichte des Gasometers beispiellosen Endspurt angesetzt.

Somit ist „Wunder der Natur“ die erfolgreichste Schau, die bisher im Gasometer Oberhausen zu sehen war.

Eine weitere Verlängerung ist übrigens ausgeschlossen, die Vorbereitungen für die kommende Ausstellung „Der Berg ruft“ sind bereits in vollem Gange.

Wer vorab in die Ausstellung sehen möchte, hier geht´s zum Ausstellungs-Bericht
und zur Aussicht vom Gasometerdach!

Also, wer noch nicht dort war oder den Besuch wiederholen möchte, der hat nun noch etwas länger Gelegenheit dazu!

Eine Info aus dem Gasometer Oberhausen, die ich gerne weitergebe.
Übrigens: Inhaber der RUHR.TOPCARD 2017 haben einmalig freien Eintritt.

Gasometer Oberhausen
Arenastraße 11
46047 Oberhausen
www.gasometer.de
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
4.531
Ralf Wittmacher aus Oberhausen | 07.11.2017 | 20:57  
27.660
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 08.11.2017 | 00:25  
10.834
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 08.11.2017 | 10:25  
4.121
Andrea Gruß-Wolters aus Duisburg | 08.11.2017 | 13:05  
11.476
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 08.11.2017 | 14:19  
4.121
Andrea Gruß-Wolters aus Duisburg | 08.11.2017 | 15:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.